präsentiert von
Menü
4. bis 12. Juli

Bayern-Teams freuen sich aufs Trentino

Als die Bayern am 25. Mai den ersehnten Henkelpott in den Nachthimmel reckten, stand nicht nur München Kopf. Auch in der italienischen Provincia Autonoma di Trento durften sich die Menschen ein klein wenig als Champions-League-Sieger fühlen. Es ist der Ort, wo der Triple-Sieger im Trainingslager vergangenen Sommer den Grundstein für diese grandiose Saison legte. Es ist das Trentino, das auch in diesem Jahr - vom 4. bis 12. Juli - Gastgeber des deutschen Rekordmeisters ist.

Am Riva del Garda finden die Bayern beste Voraussetzungen vor. „Wir haben ein super Hotel, super Essen, einen super Trainingsplatz und unsere Ruhe“, berichtete Sportvorstand Matthias Sammer im vergangenen Sommer von den Vorzügen des Trainingslagers im Trentino, und Tom Starke konstatierte stellvertretend für die Mannschaft: „Man kann sich nur wohlfühlen.“

Zwei Testspiele im Trentino

Zwei Partien wird der Triple-Gewinner in der norditalienischen Provinz austragen: Am 5. Juli geht es beim Paulaner-Cup gegen eine Fan-Auswahl (Anstoß 18.30 Uhr), am 9. Juli trifft der FC Bayern in einem Testspiel auf Brescia Calcio, für das auch der neue Trainer Pep Guardiola einst die Fußballschuhe schnürte. Sicherlich bestens vorbereitet tritt der Rekordmeister dann am 12. Juli die Heimreise an.

Wie in den vergangenen Jahren bereitet sich auch das junior team des Rekordmeisters im Trentino auf die neue Spielzeit vor. Als erstes reist am 30. Juni die zweite Mannschaft nach Molveno, wo das Dorfzentrum und die Straßen zum Trainingsplatz rot-weiß geschmückt werden. Knapp einen Monat später (28.7. bis 04.08.) schlagen dann die U19 (in Fiera di Primiero) und U17 (in Trento) ihre Zelte auf, vom 10. bis 16. August gastieren die U15 (in Valle di Ledro) und U14 (in Valsugana) in Norditalien. Auch mehrere Fußballcamps für Kinder und Jugendliche finden wieder im Trentino statt.

Weitere Inhalte