präsentiert von
Menü
Schweiz auf WM-Kurs

Shaqiris Geniestreich – Martínez spielt durch

Das war knapp! Dank eines Treffers in allerletzter Minute bleibt die Schweiz auf WM-Kurs. Die Eidgenossen gewannen in Genf gegen Zypern mit 1:0 (0:0) und haben nun vier Punkte Vorsprung auf die Verfolger Albanien und Island. Bayern-Profi Xherdan Shaqiri bereitete den Siegtreffer von Haris Seferovic mit einem traumhaften Zuspiel vor (90.). Damit hat sich die Elf von Nati-Trainer Ottmar Hitzfeld vor den Gastspielen in Norwegen (10. September) und Albanien (11. Oktober) eine gute Ausgangsposition verschafft.

Martínez spielt durch
Die spanische Nationalelf um Javi Martínez hat ihr erstes von zwei Testspielen vor dem Confederations-Cup für sich entschieden. Der Welt- und Europameister setzte sich in Miami mit 2:1 (2:0) gegen Haiti durch. Martínez spielte durch und zeigte eine starke Leistung, die Tore erzielten Santi Cazorla (8.) und Cesc Fabregas (19.). Wilde-Donals Guerrier (76.) brachte den Weltranglisten-63. noch mal heran. Am Dienstag trifft die Selección in ihrem letzten Test vor dem Confed-Cup auf Irland.

Weitere Inhalte