präsentiert von
Menü
Sonderschicht am Vormittag

FCB trainiert fleißig - Entwarnung bei Contento

Offiziell hatte Pep Guardiola für Montagvormittag keine Trainingseinheit angesetzt. Eine kleine Gruppe aber legte auf dem Nebenplatz des Stadions von Arco eine Sonderschicht ein. Hierbei handelte es sich überwiegend um Spieler, die zum Trainingsauftakt am 26. Juni noch nicht dabei waren und damit einige Einheiten verpasst hatten.

Neben dem erst am Sonntag eingestiegenen Arjen Robben schwitzten auch die drei Offensivspieler Claudio Pizarro, Xherdan Shaqiri und Mario Mandzukic, dazu die drei Abwehrspieler Daniel van Buyten, David Alaba und Jan Kirchhoff sowie Torhüter Lukas Raeder.

Keine schwere Verletzung

Guardiola leitete gemeinsam mit Co-Trainer Hermann Gerland die Einheit, bei der konditionelle Aspekte im Vordergrund standen. Wie immer war allerdings meist ein Ball im Spiel. Am Abend war das Training dann wieder öffentlich, die Bayern wurden einmal mehr von den Fans in Arco gefeiert. Der wohl nach Florenz wechselnde Mario Gomez fehlte bereits, wieder mit dabei war hingegen Diego Contento.

Der Außenverteidiger des FC Bayern hatte das Training am Vorabend nach einem Schlag auf das linke Sprunggelenk abbrechen müssen. Untersuchungen von Teamarzt Dr. Peter Ueblacker ergaben jedoch, dass sich Contento glücklicherweise keine schwere Verletzung zugezogen hat.

Schweinsteiger läuft in München

Weitere Inhalte