präsentiert von
Menü
Inside

Telekom Cup ohne Blessuren überstanden

Es war ein gelungenes Wochenende für den FC Bayern. Zum einen gewann das Team von Pep Guardiola mit Siegen gegen Hamburg und Gladbach erstmals den Telekom Cup. Und zum anderen kehrte die Mannschaft am Sonntagabend ohne größere Blessuren nach München zurück. „Es gibt nur ein paar kleine Wehwehchen. Ansonsten haben alle Spieler das Wochenende gut überstanden“, erklärte Sport-Vorstand Matthias Sammer gegenüber fcbayern.de.

Schuften fürs Comeback
Während die meisten Spieler am Montag einen freien Sommertag genossen, floss an der Säbener Straße bei Mario Götze der Schweiß. Der Neuzugang des FCB absolvierte am Vormittag im Rahmen seines Reha-Programms rund 45 Minuten lang intensive Tempoläufe. „Bei Mario geht es weiter aufwärts“, bestätigte Sammer. Emre Can, der beim Telekom Cup wegen einer Prellung fehlte, drehte am Montag ein paar lockere Laufrunden. Auch Bastian Schweinsteiger arbeitete individuell.

Weitere Inhalte