präsentiert von
Menü
Inside

Auslosung der 2. Runde am Samstagabend

Runde eins des DFB-Pokals haben die Bayern am Montagabend gegen den Viertligisten Rehden souverän überstanden. Welcher Gegner in Runde zwei am 24./25. September auf den Titelverteidiger wartet, entscheidet sich am Samstagabend, wenn im Rahmen der Sendung Samstag live! beim Pay-TV-Sender sky ab ca. 21:00 Uhr die Lose gezogen werden. Als Glücksfee wird die frisch gebackene Frauen-Europameisterin Lena Goeßling fungieren.

Hojbjerg erleidet Außenbandverletzung
Am vergangenen Samstag musste Pierre-Emile Hojbjerg beim 1:0-Sieg der zweiten Mannschaft bei Greuther Fürth II in der 53. Minute verletzt ausgewechselt werden. Am Montag wurde das Geburtstagskind von Vereinsarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt untersucht. Die Diagnose: Der 18-Jährige hat eine Außenbandverletzung im Sprunggelenk erlitten und muss zehn Tage Gips tragen. Anschließend wird eine Kontrolluntersuchung über die weiteren Therapiemaßnahmen entscheiden. Hojbjerg wird dem FC Bayern II im Derby am Dienstagabend gegen den TSV 1860 II somit leider nicht zur Verfügung stehen.

Umfrage: FCB wieder Topfavorit auf den Titel
Geht es nach den Trainern und Managern der 18 Bundesliga-Klubs, wird der FC Bayern auch in der bevorstehenden Saison wieder Meister. In einer Umfrage der Nachrichtenagentur dpa unter den sportlichen Verantwortlichen sahen 16 Befragte den deutschen Rekordmeister in der Favoritenrolle für eine erfolgreiche Titelverteidigung. Neben dem Vorjahreszweiten Borussia Dortmund erwarten die Trainer und Manager vor allem den FC Schalke 04 und Bayer 04 Leverkusen als Verfolger.

Ehrung für Heynckes und Lattek
Tolle Auszeichnung für die ehemaligen Bayern-Trainer Udo Lattek und Jupp Heynckes. Anlässlich der Feierlichkeiten zum 50. Bundesliga-Geburtstag am Dienstag in Berlin bekommen die beiden Fußballlehrer den Ehrenpreis der Bundesliga verliehen. Lattek holte in seinen zwei Amtszeiten beim FCB den Europapokal der Landesmeister, sechs Meistertitel und drei Mal den DFB-Pokal. Heynckes gewann neben dem historischen Triple in der vergangenen Saison zudem zwei Meistertitel mit den Münchnern.

Weitere Inhalte