präsentiert von
Menü
Inside

Starke Bilanz gegen Freiburg - 17 Jahre unbesiegt

Der FC Bayern hat gegen den SC Freiburg eine beeindruckende Bilanz aufzuweisen. Denn: Seit über 17 Jahren sind die Münchner in Pflichtspielen ungeschlagen gegen die Breisgauer! In Zahlen heißt dies: 19 der vergangenen 23 Duelle entschied der FCB für sich, vier endeten mit einer Punkteteilung. In der Triple-Saison gewann der Rekordmeister beide Partien ohne Gegentor (2:0 in Freiburg, 1:0 in München), die letzte Niederlage gab es im März 1996 (1:3). Insgesamt trat der FC Bayern in Pflichtspielen 29 Mal gegen Freiburg an, die Bilanz: 21 Siege, fünf Remis, drei Niederlagen.

Freiburg ohne Zwei

Der SC Freiburg muss im vorgezogenen Heimspiel des 4. Spieltags am kommenden Dienstagabend gegen den FC Bayern (18:30 Uhr) auf zwei Spieler verzichten. Francis Coquelin und Admir Mehmedi wurden beim 3:3 der Breisgauer am Samstag bei 1899 Hoffenheim vorzeitig des Feldes verwiesen und sind damit für das Heimspiel gegen den deutschen Rekordmeister gesperrt. Zudem bangt Trainer Christian Streich um die Einsätze von Innenverteidiger Fallou Diagne und Angreifer Mike Hanke (beide Knieprobleme).

Meyer pfeift im Breisgau

Florian Meyer aus Burgdorf leitet das Auswärtsspiel des FC Bayern beim SC Freiburg am Dienstagabend. Möglicherweise ein gutes Omen: Zuletzt pfiff der 44-jährige Kanzleileiter im April 2013 eine Partie mit FCB-Beteiligung, als der deutsche Rekordmeister in Frankfurt seinen 23. Meistertitel unter Dach und Fach brachte. Auch das letzte Gastspiel im Breisgau stand unter Meyers Leitung (2:0). An den Seitenlinien assistieren Frank Willenborg (Osnabrück) und Christoph Bornhorst (Damme), Vierter Offizieller ist Christian Fischer (Hemer).

Neuzugang für FCB-Frauen

Die Fußballfrauen des FC Bayern haben die italienische Nationalspielerin Raffaella Manieri verpflichtet. Die 26-Jährige wechselt vom Serie-A-Club Torres CF nach München. „Wir freuen uns, dass sich Raffaella unter mehreren Interessenten für uns entschieden hat“, sagte Trainer Thomas Wörle. Als linke Außenverteidigerin bestritt Manieri für das italienische Team bei der Europameisterschaft in Schweden alle Spiele bis zum Viertelfinal-Aus gegen Deutschland. Neben der ebenfalls zu Saisonbeginn verpflichteten Torfrau Katja Schroffenegger ist Manieri die zweite Italienerin im aktuellen Kader der FCB-Frauen und der insgesamt fünfte Neuzugang für die kommende Saison.

Weitere Inhalte