präsentiert von
Menü
Auslosung

FCB muss im Pokal-Achtelfinale nach Augsburg

Anspruchsvolle Aufgabe für den FC Bayern im Achtelfinale des DFB-Pokals: Der Titelverteidiger bekommt es - genau wie in der vergangenen Saison - auswärts mit dem FC Augsburg zu tun. Das ergab die Auslosung der Runde der letzten 16 Teams am Samstagabend in der ARD Sportschau, bei der Bundestrainer Joachim Löw als Losfee fungierte. Insgesamt zehn Bundesligisten, fünf Zweitligisten und Drittligist 1. FC Saarbrücken hatten sich für das Achtelfinale qualifiziert, das am 03. und 04. Dezember ausgetragen wird. Die genaue Terminierung der Partien erfolgt im Laufe der nächsten Wochen.

Im Pokal-Achtelfinale der letzten Spielzeit hatte der FCA dem FCB das Leben schwer gemacht. Mario Gomez und Xherdan Shaqiri schossen die Münchner aber letztendlich verdient ins Viertelfinale. Ein weiteres Mal trafen Bayern und Augsburg im DFB-Pokal 1983 aufeinander. Damals feierten die Münchner in Runde zwei einen lockeren 6:0-Erfolg. Der heutige Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge gehörte zu den Torschützen.

Insgesamt spricht die Statistik klar für den FC Bayern: Alle acht Pflichtspiele gegen den FC Augsburg in Bundesliga, Pokal und Regionalliga wurden gewonnen! In der Bundesliga kommt es in dieser Saison am 9. November in München zum ersten bayerischen Derby.

Währenddessen haben sich die Frauen des FC Bayern souverän ins DFB-Pokal-Achtelfinale geschossen. Der Titelträger von 2012 feierte am Sonntag in der zweiten Runde einen 7:0 (4:0)-Kantersieg beim TSV Crailsheim. Sarah Hagen gelang ein Hattrick (55., 61., 84.), Neuzugang Erika Tymrak traf doppelt (13., 30.). Die anderen beiden Tore gegen den Zweitligisten erzielten Clara Schöne (11.) und Amber Brooks (16.). Die angeschlagene Lena Lotzen stand nicht im Kader. Die Runde der letzten 16 Teams bei den Frauen steigt am 16./17. November, der Gegner steht noch nicht fest.

Weitere Inhalte