präsentiert von
Menü
Inside

ManCity gleichauf mit dem FCB

Wie der FC Bayern ist auch Manchester City mit einem 3:0-Sieg in die Champions-League-Gruppe D gestartet. Bei Viktoria Pilsen waren die Citizens gegen die Gastgeber klar überlegen. Schon vor der Pause verzeichneten sie 10:2 Torschüsse, darunter ein Pfostentreffer von Sergio Agüero (26.). Nach dem Seitenwechsel machten die Engländer, bei denen Ex-Bayer Martin Demichelis wegen einer Knieverletzung nicht zum Kader zählte, innerhalb von elf Minuten alles klar: Edin Dzeko (48.), Yaya Touré (54.) und Agüero (58.) trafen. Die Tabelle führt ManCity punkt- und torgleich mit dem FCB an.

FCB knackt Vereinsrekord

Das hat es selbst beim FC Bayern noch nie gegeben: sechs Siege in Folge in der Champions League. Mit dem 3:0 (1:0)-Erfolg gegen ZSKA Moskau hat der Triple-Sieger diese Serie nun erstmals geschafft. Zuvor lag der Klubrekord bei fünf CL-Siegen, aufgestellt in der Triumphsaison 2000/01.

Müller feiert Jubiläum

Thomas Müller hatte beim Champions-League-Auftakt gegen Moskau gleich doppelten Grund zur Freude. Abgesehen vom Sieg feierte der 24-Jährige nämlich auch ein persönliches Jubiläum: Es war sein 50. Europapokalspiel!  Den Großteil (47) dieser 50 Partien absolvierte Müller dabei in der Champions League.

Baunach zum DFB-Team

Viereinhalb Jahre nach ihrem letzten Länderspiel steht Katharina Baunach erstmals wieder im Kader der deutschen Frauen-Nationalmannschaft. Die Linksverteidigerin vom FC Bayern wurde am Dienstag von Bundestrainerin Silvia Neid nachnominiert nachdem sich auf Jennifer Cramer und Anja Mittag verletzt hatten. Somit zählen insgesamt drei FCB-Spielerinnen - neben Baunach wurden auch Leonie Maier und Lena Lotzen nominiert - zum DFB-Aufgebot im ersten Länderspiel nach dem EM-Titelgewinn. Am Samstag startet das Neid-Team in Cottbus gegen Russland die WM-Qualifikation.