präsentiert von
Menü
Inside

Duell der Serientäter

Der FC Bayern reist mit der stattlichen Serie von 42 Bundesligaspielen, in denen die Münchner immer ein Tor erzielt haben, nach Gelsenkirchen - das ist Bundesligarekord. Das letzte Mal ohne eigenen Treffer blieb der FCB im Fußball-Oberhaus vor über einem Jahr, beim 0:0 gegen Mainz im April 2012. Aber auch die Schalker können eine starke Torserie vorweisen: In den letzten 33 Bundesliga-Heimspielen haben sie bis auf einmal immer ins gegnerische Tor getroffen - ein zu null auf Schalke schaffte in diesem Zeitraum nur der FC Bayern (im September 2012).

Bayern-Serie gegen Schalke

Nur eines der letzten acht Ligaspiele auf Schalke hat der FC Bayern verloren (5 Siege, 2 Remis). Damit drehte der Rekordmeister seine Auswärtsbilanz gegen die Königsblauen ins Positive (13 Siege, 18 Remis, 12 Niederlagen). Deutlich positiv aus Sicht des FC Bayern ist die Gesamtbilanz gegen Schalke: 43 der bisherigen 86  Duelle gewannen die Münchner, dazu gab es 25 Remis und 18 Schalker Siege.

Gräfe pfeift

Schiedsrichter beim sicherlich wieder packenden Duell auf Schalke am Samstagabend ist Manuel Gräfe aus Berlin. Für den 39 Jahre alten Sportwissenschaftler ist es in dieser Saison sein erster Einsatz bei einem Bayern-Spiel. Zuletzt war er beim DFB-Pokaltriumph des FCB an der Pfeife. An den Seitenlinien werden ihm auf Schalke Guido Kleve und Wolfgang Walz assistieren, Vierte Offizielle ist Bibiana Steinhaus.

FCB II: Spiele gegen Heimstetten und 1860 verlegt

Bayern-Fans, aufgepasst! Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) hat zwei Meisterschaftsspiele der zweiten Mannschaft des FCB neu angesetzt. Demnach steigt der offizielle Rückrundenauftakt im Grünwalder Stadion gegen den SV Heimstetten nun am Sonntag, 27. Oktober, um 14 Uhr. Ebenfalls verlegt worden ist das Lokalderby gegen den TSV 1860 München, das nun am Mittwoch, 6. November steigt. Anstoß im Grünwalder Stadion ist um 20:15 Uhr.