präsentiert von
Menü
Inside

Drees pfeift Pokalspiel gegen Hannover

Dr. Jochen Drees aus Münster pfeift das Zweitrunden-Pokalspiel des FC Bayern gegen Hannover 96 am Mittwochabend in der Allianz Arena (20:30 Uhr). Der 43-jährige Arzt leitete insgesamt 12 Pflichtspiele mit FCB-Beteiligung - darunter auch ein Heimspiel gegen die Niedersachsen: Im März 2009 setzte sich der Rekordmeister deutlich mit 5:1 gegen Hannover durch. An den Seitenlinien assistieren am Mittwoch Tobias Christ (Münchweiler an der Rodalb) und Christian Gittelmann (Albisheim), Vierter Offizieller ist Arno Blos (Deizisau).

Götze und Hojbjerg legen Sonderschicht ein

Für die Bayern-Profis galt am Montag: durchschnaufen! Nach der intensiven englischen Woche mit drei Siegen verordnete Trainer Pep Guardiola seinen Spielern zu Wochenbeginn einen freien Tag. Mit Mario Götze und Pierre-Emile Hojbjerg arbeiteten zwei Akteure des deutschen Rekordmeisters dennoch an der Säbener Straße. Einen Tag, nachdem das Duo ins Mannschaftstraining zurückgekehrt war, spulten Götze und Hojbjerg eine individuelle Einheit auf dem Rasen ab.

Hannover weiter ohne Diouf

Bayerns Pokalgegner Hannover 96 muss bei seinem zweiten Gastspiel in München binnen 11 Tagen erneut auf Angreifer Mame Diouf verzichten. Der Senegalese laboriert nach wie vor an einer Sprunggelenksverletzung und wird die Reise in die bayerische Landeshauptstadt nicht antreten. Diouf hielt sich am Montag mit Fußball-Tennis fit, einen Einsatz schloss Trainer Mirko Slomka aber aus. „Er muss erst gegen mich gewinnen, bevor er in den Kader kommt“, scherzte der 96-Coach, der seine Elf akribisch auf die Partie beim FC Bayern vorbereitet. „Wir sind diesmal zwei Nächte in München“, sagte Slomka und fügte an: „Ohne Wiesn-Besuch.“