präsentiert von
Menü
Stimmen zum Spiel

'Wir müssen einiges verbessern'

So richtig glücklich wirkte Pep Guardiola nach dem hart umkämpften Sieg gegen den VfL Wolfsburg auf der anschließenden Pressekonferenz nicht. „Wir haben gewonnen, aber wir müssen einiges verbessern“, sagte der spanische Trainer. Auch Thomas Müller erklärte, dass es „kein Spaziergang“ war. Unter dem Strich aber blieben die drei Punkte verdient in München: „Es war eine sehr gute Vorstellung von uns aus kämpferischer Sicht.“

Stimmen zum Wolfsburg-Spiel

Pep Guardiola: „Wir haben gewonnen, aber wir müssen einiges verbessern. Wir werden das Spiel analysieren. Ich bin mir sicher, dass wir in Manchester und Leverkusen gute Leistungen zeigen werden.“

Thomas Müller: „Es war eine sehr gute Vorstellung von uns aus kämpferischer Sicht. Wolfsburg hat uns nichts geschenkt, es war kein Spaziergang. Sie haben fast Mann gegen Mann auf dem ganzen Platz gespielt. Das hat uns einige Schwierigkeiten bereitet. Wir können froh sein, dass wir gewonnen haben. Aber es war verdient. Ich habe von Wolfsburg offensiv außer zwei Standards nicht viel gesehen. Unser Tor war exzellent herausgespielt. Es freut mich, dass ich jetzt auch in der Bundesliga getroffen habe.“

Dieter Hecking: „Glückwunsch an die Bayern, sie müssen ein Riesenprogramm bewältigen. Kompliment, dass Bayern solche Spiele trotzdem gewinnt. Wir hatten einen Defensivplan, der sehr gut aufgegangen ist. Offensiv hat uns im letzten Drittel die Konsequenz gefehlt, um in Führung zu gehen. Am Ende machen wir einen einzigen Fehler. Und dann sieht man die Qualität der Bayern. Wir können trotzdem viel mitnehmen aus diesem Spiel.“

Christian Träsch (VfL Wolfsburg): „Wir hatten zwei gute Möglichkeiten, fahren am Ende aber ohne Punkte nach Hause. Aber auf der Leistung können wir aufbauen, so müssen wir die nächsten Spiele bestreiten.“

Weitere Inhalte