präsentiert von
Menü
Inside

ZSKA holt ersten Dreier

ZSKA Moskau hat sich in der Bayern-Gruppe D die ersten drei Punkte gesichert. Der russische Double-Gewinner, der am ersten Spieltag dem FCB noch klar mit 0:3 unterlegen war, feierte am frühen Mittwochabend einen 3:2 (2:1)-Heimsieg gegen den tschechischen Vertreter FC Viktoria Pilsen. Frantisek Rajtoral brachte die Gäste früh (4.) in Führung. Doch ZSKA, das wegen schlechter Platzverhältnisse in Moskau die Partie in St. Petersburg austragen musste, ließ sich nicht beeindrucken und schlug noch vor der Pause zurück. Erst sorgte Zoran Tosic (20.) für den Ausgleich, dann schoss der Japaner Keisuke Honda (30.) sein Team mit einem sehenswerten Treffer in Führung. In Halbzeit zwei kam Moskau in der 79. Minute durch ein kurioses Eigentor von Pilsens Radim Reznik, dessen Rückpass dem Keeper über den Fuß sprang, zum 3:1. Der erneute Anschlusstreffer durch Marek Bakos (90.+1) kam zu spät.

Götze feiert Comeback

Willkommen zurück, Mario Götze! 33 Tage nach dem europäischen Supercup-Finale hat der Neuzugang des FC Bayern am Mittwochabend sein Comeback gefeiert. Beim souveränen 3:1-Erfolg des Triple-Siegers bei Manchester City kam Götze in der 85. Minute für Franck Ribéry ins Spiel. Damit feierte der Offensivakteur gleichzeitig ein Jubiläum: Für den 21-Jährigen war der Einsatz in der Champions League der 25. im Europapokal.

Fünf Bayern feiern Jubiläum

Nicht nur Götze hatte bei ManCity Grund zur Freude. Mit Philipp Lahm, Rafinha, David Alaba, Franck Ribéry und Arjen Robben feierten gleich fünf weitere Bayern ein Jubiläum: Lahm bestritt sein 75. Spiel in der Champions League, Ribéry und Robben kamen jeweils auf ihr 75. Europacup-Spiel. Ihren 25. Auftritt in der Königsklasse feierten derweil Rafinha und Alaba – letzterer ist damit Österreichs Rekord-Spieler in der Champions League.

Youth League: 0:6-Niederlage für die U19

Die U19 des FC Bayern musste am Mittwoch im Vorfeld des Profi-Spiels bei Manchester City eine empfindliche 0:6-Niederlage einstecken. Am zweiten Gruppenspieltag der UEFA Youth League war City-Talent Marcos Lopes mit einem Hattrick (13., 21., 64.) Mann des Spiels. Die anderen drei Treffer für die Gastgeber erzielten Denayer (6.), Glendon (61.) und Cole (72.). Der FCB, der auch das erste Gruppenspiel verloren hatte (0:2 gegen ZSKA Moskau), hofft nun auf den ersten Sieg gegen das ebenfalls noch punktlose Pilsen (23. Oktober).

Weitere Inhalte