präsentiert von
Menü
Inside

Freie Tage auch für deutsche Nationalspieler

An der Säbener Straße herrscht an diesem Wochenende Ruhe. Pep Guardiola gönnte seinem Team ein paar freie Tage. Erst am Montagnachmittag wird wieder trainiert. Und auch die deutschen Nationalspieler Philipp Lahm, Bastian Schweinsteiger, Manuel Neuer, Jérôme Boateng, Toni Kroos, Thomas Müller und Mario Götze können sich entspannen, denn: Bundestrainer Joachim Löw belohnte das DFB-Team nach der geglückten WM-Qualifikation ebenfalls mit einem freien Wochenende. „Das haben sie sich verdient“, so Löw. Erst am Sonntagabend um 22:00 Uhr müssen sich die Spieler wieder im  Mannschaftshotel in Köln einfinden. Da Schweden als Gruppenzweiter für die Playoffs feststeht, hat das Spiel am Dienstagabend in Stockholm reinen Testspielcharakter.

FCB-Frauen mit erster Saisonniederlage

Kein schöner Samstag für die ersatzgeschwächten Frauen des FC Bayern. Im Bundesliga-Spitzenspiel beim noch ungeschlagenen 1. FFC Frankfurt gab es am fünften Spieltag nach 90 intensiven Minuten ein deutliches 1:4 (0:1). Es war die erste Saisonniederlage des Teams von Trainer Thomas Wörle. Celia Sasic (29.) brachte überlegene Frankfurter in der ersten Halbzeit vor 2.240 Zuschauern in Führung. Kurz nach der Pause sorgte ein schmeichelhafter Elfmeter für das 0:2 aus Bayern-Sicht (Fatmire Bajramaj, 47.). Der FCB gab nicht auf und kam durch ein Kopfballtor von Niki Croos (65.) wieder heran. Die Frankfurterinnen Peggy Kuznik (67.) und erneut Sasic (75.) schraubten das Ergebnis aber schlussendlich weiter in die Höhe. Die Gastgeber übernehmen damit die Tabellenführung, der FCB ist vorerst Dritter.

Weitere Inhalte