präsentiert von
Menü
Inside

Heimmacht FC Bayern

Wenn die Champions-League-Hymne in der Allianz Arena ertönt, ist der Rekordmeister in den anschließenden 90 Minuten kaum aufzuhalten. Von den letzten 21 Heimspielen in der Königsklasse gewann der FCB satte 19 - nur zweimal gingen die Bayern als Verlierer vom Platz; zuletzt bei der letztlich bedeutungslosen 0:2-Niederlage im Achtelfinal-Rückspiel gegen Arsenal in der Vorsaison. In jenem Spiel kassierten die Münchner auch ihr bis dato letztes Heim-Gegentor in Europas Eliteliga.

Starke Bilanz gegen tschechische Teams

Europacup-Duelle des FC Bayern mit Klubs aus Tschechien gingen bisher meist zugunsten des deutschen Rekordmeisters aus. Von zehn Partien gewann der Triple-Sieger sieben, zwei Duelle endeten remis, ein Spiel ging verloren (Europapokal der Landesmeister, Achtelfinal-Hinspiel, 1:2 gegen Banik Ostrau, Oktober 1976). In den bisher einzigen beiden Duellen mit Pilsen hielten sich die Münchner schadlos: 1971/72 setzten sich Uli Hoeneß, Sepp Maier, Gerd Müller und Co. mit 1:0 bei den Tschechen durch, die damals als Skoda Pilsen aufliefen; das Rückspiel in München gewannen die Bayern klar mit 6:1.

FCB II zu Gast in Buchbach

Die zweite Mannschaft des FC Bayern muss am Mittwochabend ebenfalls ran. Das Team von Erik ten Hag gastiert in einem Nachholspiel des achten Spieltags der Regionalliga Bayern beim TSV Buchbach (Anpfiff 19:00 Uhr). Keine leichte Aufgabe, wie Coach Ten Hag weiß: „Buchbach ist eine gute Mannschaft, die sehr robust spielt. Es wird schwierig. Aber wir können die Partie selbstbewusst angehen.“ Verletzten fehlen werden David Vrzogic, Nikola Jelisic und Alexander Sieghart. Patrick Weihrauch ist nach seiner Rotsperre wieder spielberechtigt. Mit einem Sieg beim Ligafünften könnte der FCB II sein Polster an der Tabellenspitze auf acht Punkte ausbauen.

Spruch des Tages

„Wir haben Daniel (van Buyten), wir haben Jan (Kirchhoff) und eine Möglichkeit mit Diego (Contento) - und wir haben Philipp Lahm.“
(Pep Guardiola mit einem Augenzwinkern am Dienstag auf die Frage, wie er gegen Viktoria Pilsen das Innenverteidiger-Problem nach den Ausfällen von Dante und Jérome Boateng lösen wolle)

Weitere Inhalte