präsentiert von
Menü
Inside

Ribéry stellt Bundesligarekord auf

Und wieder ein Rekord für den FC Bayern - genauer gesagt für FCB-Profi Franck Ribéry. Der Franzose, seit Wochen in bestechender Form, blieb beim 3:2-Sieg gegen Hertha BSC am Samstag in seinem 39. Bundesligaspiel in Folge ohne Niederlage. Das gelang in der inzwischen 51-jährigen Bundesliga-Historie zuvor keinem anderen Spieler. Europas Fußballer des Jahres überholte damit den bisherigen Rekordhalter Holger Hieronymus, der zwischen 1981 und 1983 mit dem Hamburger SV in 38 Partie in Serie unbesiegt blieb.

Zweiter Euroleague-Sieg für Basketballer

Traumstart für die Basketballer des FC Bayern in der Euroleague. Eine Woche nach dem Auftaktsieg beim polnischen Meister Zielona Góra gewannen die FCB-Korbjäger auch ihr erstes Heimspiel in der Königsklasse gegen den italienischen Titelträger Montepaschi Siena mit 89:79 (46:33). Vor 5.280 Zuschauern im Audi Dome boten die Gastgeber erneut eine starke Vorstellung. Nach ausgeglichenem ersten Viertel legten die Bayern den Grundstein für den Sieg im zweiten Abschnitt, in dem sie bis zur Pause einen klaren Vorsprung herausspielten. Diesen Vorsprung gaben sie bis zum Ende nicht mehr ab. Beste Werfer beim Team von Trainer Svetislav Pesic waren Malcolm Delaney mit 20 sowie John Bryant mit 15 Punkten.