präsentiert von
Menü
Inside

FCB-Frauen dank Kantersieg weiter Dritter

Die Fußballfrauen des FC Bayern bleiben dem Bundesliga-Führungsduo dicht auf den Fersen. Am 7. Spieltag besiegte die Mannschaft von Trainer Thomas Wörle den FF USV Jena klar mit 5:0 (3:0) und bleibt mit nun 16 Punkten auf Tuchfühlung zum punktgleichen Duo 1. FFC Frankfurt und Turbine Potsdam (je 17). Amber Brooks (22.) und Sarah Hagen (29./45.) sorgten vor der Pause im Grünwalder Stadion für den komfortablen Vorsprung, Clara Schöne (53.) und erneut Hagen (89.) machten nach dem Seitenwechsel alles klar.

Spanier Lahoz leitet Pilsen-Spiel

Der Spanier Antonio Mateu Lahoz leitet als Schiedsrichter das Champions-League-Spiel des FC Bayern bei Viktoria Pilsen. Die Europäische Fußball-Union (UEFA) nominierte den 36 Jahre alten Sportlehrer aus Valencia am Sonntag für die Partie des Titelverteidigers am Dienstagabend (20:45 Uhr) gegen den tschechischen Meister. Für Lahoz ist es das erste Spiel mit Beteiligung des FC Bayern.

Tor des Monats: Bürki nominiert

Tolle Auszeichnung für Vanessa Bürki: Die Offensivspielerin der Bundesliga-Frauen des FC Bayern gehört zu den fünf Kandidaten für die Wahl zum Tor des Monats Oktober der ARD Sportschau: Beim 5:2-Erfolg der FCB-Frauen gegen den BV Cloppenburg traf Bürki mit der Hacke zur zwischenzeitlichen 3:2-Führung. HIER können die Bayern-Fans bis zum 9. November für die Schweizer Nationalspielerin abstimmen.

Basketballer besiegen Phoenix Hagen

Die Basketballer des FC Bayern bleiben in der Beko BBL das Maß aller Dinge. Am 7. Spieltag gewann das Team von Headcoach Svetislav Pesic sein Heimspiel gegen Phoenix Hagen klar und deutlich mit 91:73 (54:31) und bleibt damit ohne Punktverlust souveräner Tabellenführer. Vor 5.238 Zuschauern im Audi Dome war der siebte Sieg zu keiner Zeit gefährdet, zu groß war die Überlegenheit der Bayern vor allem in der ersten Halbzeit. Bester Schütze der Münchner war Chevon Troutman mit 22 Punkten.

Weitere Inhalte