präsentiert von
Menü
Inside

Gelungene Generalprobe für ZSKA Moskau

Der russische Meister ZSKA Moskau hat sich mit einem Sieg auf das bevorstehende Champions-League-Gruppenspiel am kommenden Mittwoch gegen den FC Bayern eingestimmt. Dank eines Treffers von Angreifer Seydou Doumbia (8. Minute) gewann ZSKA das Lokalderby gegen Spartak mit 1:0. Mit nun 33 Punkten belegt der letztjährige Double-Gewinner gemeinsam mit Spartak und Lokomotive Moskau den zweiten Platz hinter Spitzenreiter Zenit St. Petersburg (36).

Rekordserien ausgebaut

Mit dem 3:0-Erfolg in Dortmund haben sich einige Rekordserien des FC Bayern fortgesetzt: Erstens blieb der Rekordmeister im 38. Bundesligaspiel in Folge unbesiegt. Zweitens haben Mandzukic, Robben & Co. nun in 50 Ligaspielen in Folge immer mindestens ein Tor erzielt. Und drittens blieb Javi Martínez auch in seinem 32. Ligaspiel ohne Niederlage (29 Siege, 3 Remis). Das gab es noch nie!

Jubilare Boateng und Van Buyten

Zwei FCB-Innenverteidiger feierten in Dortmund ein Jubiläum. Jérôme Boateng bestritt sein 150. Bundesligaspiel. 65 Mal war er dabei für Bayern im Einsatz, 75 Mal für den Hamburger SV, seine ersten zehn Spiele bestritt er für Hertha BSC. Auch Daniel van Buyten machte die 150 voll. In Dortmund bestritt er sein 150. Ligaspiel für den FC Bayern.

Comeback von Thiago

Willkommen zurück! Fast auf den Tag genau drei Monate nach seinem Syndesmosebandriss hat Thiago Alcántara sein Comeback gefeiert. Beim 3:0-Sieg in Dortmund wurde der Mittelfeldspieler in der 64. Minute eingewechselt und fügte sich mit der Vorlage zum 2:0 perfekt ein. Verletzt hatte sich Thiago am 24. August beim Bundesligaspiel gegen Nürnberg.

Leonie Maier auf WM-Kurs

Leonie Maier ist mit der deutschen Frauenfußball-Nationalmannschaft weiter klar auf WM-Kurs. Am Samstagnachmittag feierte die Außenverteidigerin vom FC Bayern mit dem DFB-Team einen deutlichen 6:0 (1:0)-Erfolg gegen die Slowakei. In Zilina erzielten Nadine Keßler (8./83. Minute), Anja Mittag (57./65.), Alexandra Popp (84.) und Dzsenifer Marozsan (87.) die Tore, Maier spielte 90 Minuten durch. Für die DFB-Frauen war es der vierte Sieg im vierten Quali-Spiel (32:0 Tore), die Tabelle der Gruppe 1 führen sie souverän an. Die nächste WM findet 2015 in Kanada statt.

Pesic-Team behauptet Tabellenführung

Die Basketballer des FC Bayern bleiben in der Beko BBL das Maß aller Dinge. Am Samstagabend gewann die Mannschaft von Trainer Svetislav Pesic ihr Auswärtsspiel bei den S. Oliver Baskets Würzburg knapp mit 95:86 (44:44). Beim Tabellenschlusslicht legte der FCB nach einer über weite Strecken engen Partie vor allem im zweiten Abschnitt den Grundstein für den neunten Sieg im zehnten Spiel und den ersten Triumph in Würzburg überhaupt. Mit nun 18:2 Punkten bleiben die Bayern mit zwei Zählern Vorsprung vor Oldenburg an der Tabellenspitze.

Weitere Inhalte