präsentiert von
Menü
Inside

Löw nominiert FCB-Sextett

Mit sechs Profis des FC Bayern bestreitet die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ihre letzten beiden Länderspiele des Jahres 2013. Bundestrainer Joachim Löw nominierte am Freitag Manuel Neuer, Philipp Lahm, Jérôme Boateng, Toni Kroos, Thomas Müller und Mario Götze für die abschließenden Partien am 15. November in Mailand gegen Vize-Europameister Italien und am 19. November in London gegen England. Verzichten muss Löw auf Bastian Schweinsteiger (eigener Bericht). Am Montagabend trifft sich der 24 Spieler umfassende Kader in München, in den beiden darauffolgenden Tagen trainiert die DFB-Auswahl auf dem Gelände des FCB an der Säbener Straße.

Martínez vor Comeback, Robben für Holland

Nach dreimonatiger Abstinenz kehrt Bayern-Profi Javi Martínez wieder in den Kader von Welt- und Europameister Spanien zurück. Der Defensivspezialist wurde von Trainer Vicente del Bosque für die beiden Freundschaftsländerspiele gegen Äquatorial Guinea am 16. November und drei Tage später in Johannesburg gegen Gastgeber Südafrika. Auch Arjen Robben steht wieder im Kader von Vize-Weltmeister Niederlande. Bondscoach Louis van Gaal nominierte den Flügelflitzer nach überstandenen Leistenproblemen in sein 24 Spieler starkes Aufgebot für die beiden Testspiele gegen Japan (16. November in Genk) und Kolumbien (19. November in Amsterdam)

Weiße Weste gegen Augsburg

Vier Mal gab es in der Bundesliga bislang das oberbayrisch-schwäbische Derby zwischen dem FC Bayern und dem FC Augsburg, alle vier Mal hielt sich der deutsche Rekordmeister dabei schadlos. Vier Siege, 8:2 Tore lautet die Bilanz zugunsten des FCB, der von insgesamt zwölfPflichtspielen gegen die Schwaben elf gewann. Der bisher einzige Erfolg des FCA liegt über 52 Jahre zurück: 1961/62 gewann Augsburg (damals noch als BC Augsburg) in der Oberliga Süd mit 3:1.

Gagelmann pfeift

Peter Gagelmann heißt am Samstag der Schiedsrichter des Derbys zwischen dem FC Bayern und dem FC Augsburg. Für den 45 Jahre alten Unparteiischen aus Bremen ist es in der laufenden Saison bereits das zweite Spiel mit Beteiligung des deutschen Rekordmeisters. Zuletzt leitete Gagelmann den knappen 1:0-Auswärtserfolg bei Eintracht Frankfurt am 2. Spieltag. Unterstützt wird Gagelmann von Matthias Anklam und Thomas Gorniak, Vierter Offizieller ist Markus Schmidt.