präsentiert von
Menü
Globe Soccer Konferenz

Pep, Ribéry und FCB.tv zu Gast in Dubai

Ausspannen, Füße hochlegen und frische Kräfte tanken - so lautet das Motto der Bayern-Stars zwischen Weihnachten und Neujahr. Die einen relaxen in den Bergen, andere zieht es in die Sonne, manche genießen die Zeit in der Heimat - nicht so Pep Guardiola, Franck Ribéry und das Team von FCB.tv News, die ihren Urlaub für einen Kurztrip nach Dubai, zur fünften Auflage der Globe Soccer Konferenz, für zwei Tage unterbrachen.

Bayerns Trainer traf bereits am Samstag im Wüstenemirat ein, um am Vormittag an einer prominenten Podiumsdiskussion teilzunehmen. Rund eine Stunde lang unterhielt sich Guardiola mit Fabio Capello und Antonio Conte über die Zukunft des Fußballs. Der FCB-Chefcoach machte sich unter anderem dafür stark, pro Spiel mehr als dreimal einwechseln zu dürfen und schwärmte von der Arbeit mit internationalen Superstars wie Ribéry: „Solche Spieler machen es dir leicht zu gewinnen“, erklärte Guardiola, der die komplette Diskussion auf Italienisch führte.

Am Sonntag hatte dann Ribéry seinen großen Auftritt. Europas Fußballer des Jahres war mit seiner Frau direkt aus Paris angereist und betrat gemeinsam mit Barca-Star Xavi die Bühne. Auf Französisch berichtete der FCB-Star vom gigantischen Jahr 2013. Zudem schwärmte Ribéry vom FC Bayern und erwärmte mit seiner sympathischen Art die Herzen der anwesenden Araber, die ihn feierten, ja sogar verehrten.

Die Globe Soccer Konferenz ist eine Messe, auf der sich Jahr für Jahr in Dubai internationale Fußballgrößen treffen, um über Strategien und Ideen für die Zukunft zu diskutieren. Zahlreiche Topstars - wie Guardiola, Ribéry oder Cristiano Ronaldo - sollen der arabischen Welt den europäischen Fußball auf dieser Konferenz noch näher bringen. Am Sonntagabend findet zum Abschluss ein großes Galadinner statt. Auch dort werden wieder viele Augen auf die beiden Botschafter des frisch gebackenen Klub-Weltmeisters gerichtet sein.

Weitere Inhalte