präsentiert von
Menü
Inside

FCB per Bus nach Marrakesch

Auf zum Finale! Der FC Bayern ist am Mittwochmittag mit dem Bus von Agadir nach Marrakesch weitergezogen, wo die Münchner am Samstag nach dem fünften Titel des Jahres greifen. Noch vor der rund dreistündigen Busfahrt, die dem Team beeindruckende Einblicke ins Land Marokko gewährte, hatten die Bayern-Stars eine Trainingseinheit absolviert. Lediglich Mario Mandzukic, Claudio Pizarro und Jerome Boateng spulten im Mannschaftshotel eine individuelle Einheit ab. Für Donnerstag hat Pep Guardiola seinem Team einen freien Tag verordnet, ehe ab Freitag die heiße Vorbereitung auf das Finale beginnen wird.

Ribéry zum 'Bundesliga-Profi 2013' gewählt

Schöne Nachrichten aus der sportlichen Heimat für Franck Ribéry! Der Flügelflitzer des FC Bayern ist von den Kapitänen der 36 Bundesliga-Vereine zum „Bundesliga-Profi 2013“ gewählt worden. Das ergab eine Umfrage der Deutschen Fußball Liga (DFL) für das Bundesliga-Magazin. Gleich 29 Kapitäne votierten für den Franzosen, der sich in der Wahl vor Robert Lewandowski und Marco Reus deutlich auf Platz eins setzen konnte.

CL-Triumph war TV-Hit 2013

An diese Sendung werden sich die Bayern-Fans noch Jahrzehnte erinnern. Jetzt geht das Champions-League-Finale zwischen dem deutschen Rekordmeister und Borussia Dortmund (2:1) als meistgesehene Fernsehsendung des Jahres 2013 sogar in die deutsche Fernseh-Geschichte ein! 21,61 Millionen Zuschauer sahen am 25. Mai zu, wie der spätere Triple-Sieger in London seinen großen Triumph feierte. Damit setzte sich die Übertragung des ZDF genreübergreifend klar an die Spitze. In der TV-Sport-Hitliste landet auf dem zweiten Platz ebenfalls eine Übertragung mit FCB-Beteiligung: Das Halbfinal-Rückspiel von Lahm, Neuer und Co. in Barcelona lockte 15,91 Millionen Fußball-Fans vor die heimischen Geräte.