präsentiert von
Menü
Inside

'Schlawiner' Pizarro will zweiten Welttitel

Claudio Pizarro kann am Samstag im Finale um die Klub-Weltmeisterschaft gegen Raja Casablanca Geschichte schreiben. Bei einem Sieg des FC Bayern gegen den marokkanischen Meister wäre der peruanische Angreifer der erste Spieler, der den Welttitel für Vereinsmannschaften zwei Mal mit dem FCB gewonnen hat. Bereits beim Erfolg 2001 gegen Boca Juniors Buenos Aires (1:0) war Pizarro dabei. „Claudio ist ein großer Schlawiner. Wenn einer das schaffen konnte, dann er. Wir sind zufrieden mit ihm, weil er einer ist, der immer Unruhe macht“, lobte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge den 35 Jahre alten Torjäger.

Boateng neuer UNESCO-'Patron of Hope'

Als Patron of Hope hat Jérôme Boateng ein persönliches Engagement für die UNESCO gestartet. Für das erste Projekt Living a Dream - dem Bau eines Fußballplatzes mit angegliederter Bildungsmöglichkeit in Rio de Janeiro - spendete der FCB-Profi 20.000 Euro. Dieses Projekt liege ihm „persönlich sehr am Herzen“, sagte Boateng, „da die Kinder und Jugendlichen von der Straße geholt werden und ihnen neben einer soliden Grundbildung ein ideales Umfeld gegeben wird, in dem sie unter professioneller Anleitung versuchen können, ihren Traum, Profifußballer zu werden, zu verwirklichen, ohne die schulische Ausbildung zu vernachlässigen.“

Rezepte und Tipps von Alfons Schuhbeck

Noch eine Anregung fürs Weihnachtsessen gesucht? Alfons Schuhbeck, seit über 25 Jahren Mannschaftskoch des FC Bayern München, kann da vielleicht weiterhelfen. Auf fcbayern.de ist Schuhbeck ab sofort in einer eigenen Rubrik vertreten. Unter dem Navigationspunkt Fans bietet der Sternekoch Rezepte (z.B. Barbarieentenbrust mit Blaukraut) und Tipps (z.B. Wie wird die Entenhaut besonders kross?) für Zuhause. Einfach mal reinklicken!

Spruch des Tages

„Das ist ein wunderschöner Abschluss für seine Trainerkarriere. Ich wünsche ihm als Freund, dass er das jetzt auch noch genießt, dass er sich als einer der wenigen von uns zurücklehnen kann, sich immer wieder die Höhepunkt der Saison auf Video anschaut, ein Glas Wein dabei trinkt und sagen kann: Das hab ich doch ganz gut gemacht beim FC Bayern.“
(Uli Hoeneß über Triple-Trainer Jupp Heynckes)

FCB-Basketballer in der Euroleague-Zwischenrunde

Bereits vor dem abschließenden Gruppenspiel gegen Galatasaray Istanbul (Freitag, 20 Uhr, Audi Dome) haben die FCB-Basketballer die Zwischenrunde der Euroleague erreicht. Durch die Niederlage Sienas am Donnerstagabend gegen Malaga (62:64) sind die Münchner von Platz vier in Vorrundengruppe C nicht mehr zu verdrängen. Für die FCB-Korbjäger bedeutet der Einzug unter die besten 16 Mannschaften Europas den größten Erfolg der jüngeren Vereinsgeschichte. Übrigens: Ab Freitagabend (20.Dezember) ist ein Top16-Abo für die Euroleague-Heimspiele des FC Bayern Basketball auf www.fcb-basketball.de und im Audi Dome erhältlich.

Weitere Inhalte