präsentiert von
Menü
Stimmen zum Spiel

'Haben einen unglaublichen Lauf'

Was für ein Spiel! Was für eine bärenstarke Leistung! Mit 7:0 fertigten die Bayern am Samstagnachmittag Werder Bremen im Weser-Stadion ab. „Heute war es eine Ehre, hier Trainer zu sein“, lobte Pep Guardiola sein Team nach dem Spiel auf der Pressekonferenz überschwänglich, „ich muss meinen Spielern großen Dank sagen.“ Auch Präsident Uli Hoeneß war begeistert und sprach von einem „unglaublichen Lauf. Man kann die Spiele als Bayern-Fan und Präsident sehr genießen.“

Die Stimmen im Überblick

Uli Hoeneß: „Man merkt, dass unsere Mannschaft voller Selbstbewusstsein ist und die Bremer zurzeit nach unten schauen, um nicht in den Abstiegskampf zu geraten. Das waren die Grundvoraussetzungen für dieses Spiel. Unsere Mannschaft hat einen unglaublichen Lauf. Sobald sie in Führung geht, geht die Batterie so richtig los. Man kann die Spiele als Bayern-Fan und Präsident sehr genießen.“

Pep Guardiola: „Ich muss meinen Spielern großen Dank sagen, sie haben ein sehr, sehr gutes Spiel gemacht. Heute war es eine Ehre, hier Trainer zu sein. Aber ich weiß, dass die Bremer eigentlich viel besser spielen können.“

Franck Ribéry: „Wir sind alle glücklich. Wir müssen genauso weitermachen. In dieser Mannschaft steckt eine super Mentalität, es macht Spaß.“

Robin Dutt (Trainer Bremen): „Diese Niederlage schockt uns natürlich, aber sie wird uns nicht aus der Bahn werfen. Es wird jetzt ganz wichtig sein, sich ganz schnell auf die nächste wichtige Begegnung zu fokussieren.“

Clemens Fritz (Kapitän Bremen): „Es war ein Debakel, die Bayern haben uns vorgeführt. Dafür gibt es keine Entschuldigung. Wir müssen eine Reaktion zeigen und uns wieder aufbauen.“

Weitere Inhalte