präsentiert von
Menü
Inside

Fitness-Parcours und Sonne am dritten Tag

Tag drei in Doha. Nicht nur die Sonne ist zurückgekehrt, auch der Ball rückt mehr und mehr in den Mittelpunkt bei den schweißtreibenden Einheiten von Pep Guardiola und seinem Trainerteam. Am Vormittag durchliefen Lahm, Ribéry und Co. 75 Minuten lang mit dem runden Leder am Fuß einen Fitness-Parcours, der mit Torschüssen abgeschlossen wurde. Bei der zweiten Einheit des Tages arbeitete Guardiola mit seiner Mannschaft bei nun deutlich abgekühlten Temperaturen vor allem im taktischen Bereich. Am Mittwochvormittag dürfen die Bayern-Profis erstmals die Beine hochlegen, bevor am Nachmittag die nächste Einheit auf dem Programm steht.

Arsenal ohne Walcott gegen den FCB

Personeller Rückschlag für den FC Arsenal: Der englische Nationalspieler Theo Walcott zog sich beim 2:0-Sieg im FA-Cup gegen Tottenham Hotspur einen Kreuzbandriss im linken Knie zu und fällt damit für den Rest der Saison aus. Das Champions-League-Achtelfinale gegen den FC Bayern wird der 24 Jahre alte Offensivallrounder somit definitiv verpassen, auch die Teilnahme an der WM in Brasilien ist wohl kein Thema mehr. Mit fünf Toren in 13 Ligaspielen ist Walcott einer der Topscorer von Arsenal.

Pokalsammlung wächst weiter

Schon wieder ein Pokal für den FC Bayern! Am Montag nahm FCB-Kapitän Philipp Lahm im Volkswagen Camp Qatar die gläserne SPORT1-Auszeichnung als Mannschaft des Jahres entgegen. Auf sport1.de hatten fast 350.000 User abgestimmt. Der Rekordmeister setzte sich dabei in seiner Kategorie mit 54,4 Prozent der Stimmen klar vor der Frauenfußball-Nationalmannschaft (10,5 Prozent) und den Volleyball-Frauen (8,9 Prozent) durch.

Trainingsauftakt für U19

Am Dienstag hat die U19 des FC Bayern mit der Vorbereitung auf die Rückrunde begonnen. Um 10:00 begrüßte Coach Heiko Vogel seine Youngster bei frühlingshaften Temperaturen und strahlendem Sonnenschein auf dem Kunstrasenplatz an der Säbener Straße. Die A-Jugend startet im Februar mit einem Auswärtsspiel bei der SpVgg Unterhaching ins erste Halbjahr 2014.

Basketballer verlieren in Oldenburg

Zweite Saisonniederlage für die Basketballer des FC Bayern. Der Tabellenführer der Beko BBL musste sich am Montagabend den EWE Baskets Oldenburg auswärts mit 72:87 (30:37) geschlagen geben. Die Münchner fanden - drei Tage nach dem überzeugenden Euroleague-Auftritt im litauischen Kaunas - zu keiner Zeit zu ihrem gewohnten Spiel und verloren am Ende verdient. „Wir haben leider nicht genug Paroli geboten, sondern nur reagiert“, erklärte Coach Svetislav Pesic. Bester Schütze seines Teams war Malcolm Delaney mit 22 Punkten.