präsentiert von
Menü
Inside

Elber zu Gast beim Training vor Südschlager

Als die Bayern-Stars dieses bekannte Gesicht nach dem Abschlusstraining am Spielfeldrand entdeckten, strömten sie auf ihn zu, herzten ihn und lachten gemeinsam. Giovane Elber ist beim FC Bayern immer ein gern gesehener Gast. Der Brasilianer, der von 1994 bis 1997 für den VfB Stuttgart und von 1997 bis 2003 für den FCB auf Torejagd ging, beobachtete am Dienstagnachmittag gemeinsam mit seiner Frau die letzte Bayern-Einheit vor dem Bundesliga-Südschlager. Ob Elber seinen südamerikanischen Kumpels Rafinha, Claudio Pizarro und Dante wohl noch ein paar Tipps für das Spiel seiner beiden Ex-Vereine mit auf den Weg gegeben hat...?

FCB gegen Stuttgart zuletzt bärenstark

Die letzten neun Pflichtspiele gegen den VfB Stuttgart hat der FC Bayern allesamt gewonnen. Dabei gelangen den Münchnern 3,3 Tore pro Partie. Verloren hat der FCB gegen die Schwaben zuletzt im März 2010 (1:2 in München), die letzte Auswärtsniederlage liegt sogar noch weiter zurück (1:3 im November 2007). Insgesamt begegneten sich beide Teams in der Bundesliga 92 Mal. Die Bilanz aus Bayern-Sicht: 55 Siege, 20 Remis und 17 Niederlagen.

Manuel Gräfe an der Pfeife

Manuel Gräfe wird das Nachholspiel am Mittwochabend pfeifen. Assistieren werden dem Berliner Guido Kleve und Mike Pickel. Vierter Offizieller ist Tobias Stieler. 28 Mal pfiff der 40 Jahre alte Sportwissenschaftler den FCB in der Bundesliga bislang, 15 Partien endeten mit einem Bayern-Sieg. In dieser Saison leitete Gräfe Bayerns deutliche Siege auf Schalke (4:0) und in Dortmund (3:0).

Blitzstarter und Eckenspezialisten

Der FCB sollte am Mittwochabend von Beginn an hellwach sein, denn: Der VfB ist mit neun Toren die torgefährlichste Mannschaft der Liga in der Anfangsviertelstunde. Zum Vergleich: Dem FCB gelangen in den ersten 15 Minuten „nur“ sechs Treffer. Zudem sind die Stuttgarter nach ruhenden Bällen brandgefährlich. Jede 14. Ecke schloss der VfB in dieser Saison erfolgreich ab - Ligabestwert.

Sammer, Lahm und Guardiola

Matthias Sammer trainierte in der Saison 2004/05 ein Jahr lang den VfB Stuttgart. Ein Spieler von Bayerns Sportvorstand war damals Philipp Lahm, der von 2003 bis 2005 für die Schwaben 53 Bundesliga-Spiele absolvierte. Und auch Pep Guardiola kennt Bayerns kommenden Gegner aus der Vergangenheit: Als Trainer des FC Barcelona traf er im Champions-League-Achtelfinale 2009/10 auf den VfB. Nach einem 1:1 in Stuttgart machte Barcelona damals durch ein klares 4:0 vor heimischem Publikum den Einzug ins Viertelfinale perfekt.

Spielpläne der U19 und U17 fix terminiert

Die Rückrundenspiele der U19 und U17 sind nun fix terminiert worden. HIER geht’s zum Spielplan. Grundsätzlich finden alle Heimspiele der beiden Teams außerhalb Münchens in Heimstetten (U19) und Aschheim (U17) statt. Aufgrund der winterlichen Witterungsbedingungen werden Bayerns Talente ihre ersten Partien aber auf dem Kunstrasenplatz an der Säbener Straße austragen.

Weitere Inhalte