präsentiert von
Menü
Inside

FCB nimmt Training an der Säbener auf

Eineinhalb freie Tage gehören der Vergangenheit an. Ab sofort holen sich die Bayern in München den Feinschliff für die Bundesliga-Rückrunde. Am Donnerstagnachmittag begrüßte Coach Pep Guardiola seine Mannschaft zur ersten öffentlichen Trainingseinheit im Jahr 2014 an der Säbener Straße. FCB.tv und zahlreiche Fans waren live dabei - und sie sahen mit Ausnahme von Holger Badstuber sämtliche Stars. Arjen Robben zog die Einheit komplett durch, Bastian Schweinsteiger und Daniel van Buyten absolvierten abseits der Mannschaft ein individuelles Lauf- und Sprintprogramm. Am Freitag bittet Guardiola dann hinter verschlossenen Türen zu einer Doppelschicht.

Gladbach fiebert Auftakt gegen FCB entgegen

Knapp eine Woche noch. Dann eröffnen die Bayern beim Tabellendritten Gladbach die Bundesliga-Rückrunde. Und auch bei der Borussia läuft die Vorbereitung auf Hochtouren. Das Team von Trainer Lucien Favre absolvierte zuletzt ein Trainingslager an der türkischen Riviera. In Alvaro Dominguez ist eine wichtige Defensivkraft zurückgekehrt. Auch sonst sind alle Mann fit. „Wir wollen gegen Bayern nicht nur nett aussehen“, kündigte Mittelfeldspieler Granit Xhaka selbstbewusst an.

Basketballer verlieren bei Real Madrid

Nichts zu holen gab es für die Basketballer des FC Bayern am Mittwochabend beim Euroleague-Mitfavoriten Real Madrid. Der Tabellenführer der Beko BBL unterlag den Spaniern auswärts klar mit 87:111 (47:48). Ausschlaggebend für die Niederlage war ein schwaches drittes Viertel, in dem Real Madrid 41 Punkte sammelte. Bester Werfer beim FCB war Malcolm Delaney mit 22 Punkten. „Madrid spielt auf einem anderen Level“, musste Coach Svetislav Pesic zugeben. Das nächste Heimspiel bestreiten die Bayern am Donnerstag, 23. Januar, in der Euroleague gegen Galatasaray Istanbul (20:15 Uhr).

Weitere Inhalte