präsentiert von
Menü
Inside

Rekordjagd geht weiter

Erstes Pflichtspiel nach der Winterpause und gleich hat der FC Bayern wieder für neue Bestmarken gesorgt. Das 2:0 in Mönchengladbach war für die Münchner das 42. Bundesligaspiel in Folge ohne Niederlage (Rekord ausgebaut), das 27. BL-Auswärtsspiel in Folge ohne Niederlage (Rekord) und das 53. Ligaspiel in Folge mit eigenem Torerfolg (Rekord ausgebaut). Außerdem bedeuten 47 Punkte aus den ersten 17 Saisonspielen eine neue Bestmarke, Pep Guardiola blieb als erster Trainer in seinen ersten 17 BL-Spielen ohne Niederlage. Eingestellt hat der FCB zudem den Liga-Rekord des HSV, der von 1981-83 ebenfalls 27 Auswärtsspiele in Folge immer getroffen hat.

FCB II unterliegt Zweitligist St. Pauli

Niederlage für die zweite Mannschaft des FC Bayern im Trainingslager im türkischen Belek. Am Freitag unterlag die Elf von Trainer Erik ten Hag dem Zweitligisten FC St. Pauli auf dem hoteleigenen Trainingsplatz mit 1:3 (0:2). Michael Gregoritsch (5./67.) und Sebastian Maier (26.) brachten die Kiezkicker mit 3:0 in Führung, ehe Tobias Schweinsteiger in der Schlussminute mit einem verwandelten Elfmeter auf 1:3 verkürzte. Am Sonntag kehrt der Regionalliga-Spitzenreiter zurück nach München, wo er seine Rückrundenvorbereitung fortsetzen wird.

Arsenal im Achtelfinale

Arsenal London hat das Achtelfinale des FA Cups erreicht. In der 4. Runde setzte sich der Spitzenreiter der englischen Premier League am Freitagabend gegen den Zweitligisten Coventry City klar mit 4:0 (2:0) durch und bestätigte vier Wochen vor dem Champions-League-Achtelfinale gegen den FC Bayern einmal mehr seine gute Form. Mit einem Doppelpack brachte der frühere Münchner Lukas Podolski (15./27. Minute) die Gunners in der ersten Halbzeit auf die Siegerstraße. Olivier Giroud (84.) und Santi Cazorla (89.) machten in der Schlussphase den deutlichen Sieg perfekt.

Beckenbauer bekommt Preis für Lebenswerk

Große Ehre für Franz Beckenbauer! Der Ehrenpräsident des FC Bayern wurde am Donnerstagabend in Berlin mit dem Mira Award für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Der Mira Award wird vom Pay-TV-Anbieter Sky für Leistungen im Bezahlfernsehen vergeben. Zu den Gästen gehörten insgesamt 360 Prominente aus Film und TV, Medien und Wirtschaft.

Basketballer unterliegen Galatasaray

Schade! Die Basketballer des FC Bayern haben ihr viertes Zwischenrunden-Spiel in der Euroleague verloren. Gegen Galatasaray Istanbul mühten sich die Schützlinge von Svetislav Pesic redlich, mussten sich den Türken am Ende jedoch knapp mit 66:72 (36:42) geschlagen geben. „Ich bin natürlich nicht zufrieden, wenn wir verlieren, aber ich bin nicht enttäuscht“, sagte der Headcoach der Bayern nach der Partie. „Wir haben heute eine gute Einstellung gezeigt und gekämpft.“ In der Gruppe F holten die Bayern aus den bisherigen vier Spielen zwei Siege (bei zwei Niederlagen).

Weitere Inhalte