präsentiert von
Menü
Inside

Ribéry zum besten Feldspieler der Liga gewählt

Europas Fußballer des Jahres. Mann des Jahres. Und nun auch noch bester Feldspieler der Hinrunde. Franck Ribéry heimst in diesen Tagen Auszeichnung um Auszeichnung ein. In der traditionellen Umfrage des Fußball-Fachmagazins kicker, die der Franzose bereits im Sommer für sich entschieden hatte, stimmten diesmal überragende 56,4 Prozent der Bundesliga-Profis für den Bayern-Star. Hinter Ribéry landete Teamkollege Arjen Robben mit 11,4 Prozent. Philipp Lahm (4,7) erreichte hinter Marco Reus (6,8) Platz vier. Insgesamt beteiligten sich 238 Spieler an der Umfrage. 59 Prozent der Bundesliga-Profis trauen dem FCB übrigens zu, als erster Klub überhaupt den Titel in der Champions League zu verteidigen.

Prädikat Internationale Klasse für Kroos, Schweinsteiger und Mandzu

Die kicker-Rangliste des deutschen Fußballs dominieren ebenfalls zahlreiche Bayern-Spieler. Am Montag wurden die Kategorien Mittelfeld offensiv und Stürmer veröffentlicht. Toni Kroos machte bei den Mittelfeldspielern das Rennen - noch vor dem drittplatzierten Bastian Schweinsteiger, der in der Hinrunde allerdings zahlreiche Spiele verletzungsbedingt verpasst hatte. Das Duo wurde in die internationale Klasse eingestuft. Genau wie Mario Mandzukic bei den Angreifern. Vor ihm ist nur Robert Lewandowski platziert, der im Sommer zum FC Bayern wechseln wird.

Guardiola trifft Raul

Pep Guardiola und der FC Bayern bekamen am Montag im Trainingslager in Doha Besuch von Raul - dem ehemaligen Stürmerstar vor Real Madrid und Schalke 04. Die beiden Spanier umarmten sich herzlich und unterhielten sich anschließend minutenlang auf dem Gelände der Aspire Academy. „Wir haben über sein Leben gesprochen, über seine Familie und wie es ist, hier in Katar Fußball zu spielen“, verriet Guardiola. Raul spielt seit 2012 für den katarischen Klub Al Sadd. Von 1996 bis 2001 liefen beide gemeinsam für Spaniens Nationalteam auf.

Torte für Toni

Nach dem Abendessen am Sonntagabend gab es für Toni Kroos eine Überraschung. Einen Tag nach seinem 24. Geburtstag beglückwünschte ihn die Mannschaft mit einer Torte in Form eines Fußballschuhs und eines Balls sowie einem selbst gesungenen „Happy birthday“. Besser kann ein Trainingslager kaum beginnen!

Binder & Co. am Ball

Auch in der medizinischen Abteilung des FC Bayern rollt im Volkswagen Camp Qatar der Ball. Während am Montagvormittag Philipp Lahm & Co. trainierten, traten auf einem Nebenplatz Mannschaftsarzt Dr. Lutz Hänsel, Internist Dr. Roland Schmidt, Physiotherapeut Fredi Binder und Guardiola-Berater Manel Estiarte in wechselnden Zweier-Teams gegeneinander an. Fortsetzung folgt in den nächsten Trainingstagen...