präsentiert von
Menü
Inside

Robben zurück im Teamtraining

Sieben Wochen nach seiner Knieverletzung (tiefe Risswunde) ist Arjen Robben ins Mannschaftstraining zurückgekehrt. Am Mittwoch absolvierte er erstmals wieder eine komplette Einheit mit den Teamkollegen. „Es ist schön, wieder bei der Mannschaft zu sein“, sagte er anschließend in den FCB.tv News. Ob er am Freitag beim Rückrundenauftakt in Mönchengladbach zum Kader zählt, entscheide der Trainer, meinte der Holländer. „Ich bin natürlich noch nicht bei 100 Prozent.“ Er brauche noch Rhythmus und Training, um wieder ganz der Alte zu sein. Auch Philipp Lahm, der in den letzten Tagen kürzer getreten war, trainierte am Mittwoch wieder mit der Mannschaft.

Gladbach ohne Jantschke und Brouwers

Mönchengladbach muss beim Rückrundenstart auf zwei Verteidiger verzichten. Tony Jantschke und Roel Brouwers stehen dem Tabellendritten nicht zur Verfügung. Das teilte Borussia-Trainer Lucien Favre am Mittwoch mit. Brouwers laboriert an einer Zerrung im Adduktorenbereich, Jantschke leidet seit dem Trainingslager in der Türkei an einer Gesichtsverletzung. Für Letzteren soll erstmals seit dem 5. Oktober Alvaro Dominguez wieder eingesetzt werden. Der Spanier war wegen einer schweren Schulterverletzung ausgefallen. Jetzt sei er wieder „bereit zu spielen“, meinte Favre. Als Brouwers-Ersatz ist Julian Korb vorgesehen.

Weitere Inhalte