präsentiert von
Menü
Kahns Nachfolger

Manuel Neuer zum Welttorhüter gewählt!

Was für eine Ehre für Manuel Neuer! Bayerns Nummer eins wurde - elf Jahre nach Oliver Kahn - von der International Federation of Football History & Statistics (IFFHS) zum Welttorhüter 2013 gewählt - mit großem Abstand vor Gianluigi Buffon (Juventus Turin) und Petr Cech (FC Chelsea). Neuer ist damit Nachfolger von Iker Casillas, der die Wahl in den vergangenen fünf Jahren jeweils für sich entschieden hatte.

Die Auszeichnung mache ihn „stolz und glücklich“, schrieb der 27-Jährige am Abend auf seiner Facebook-Seite: „Aber auch das ist, wie alle Titel, die wir gewinnen, ein Erfolg des Teams. Deshalb gebührt meinen Kollegen beim FC Bayern und der Nationalmannschaft auch mein großer Dank!“ Gleichzeitig bedankte sich Neuer bei „Trainern, Managern sowie Familie und Freunden. Nicht zu vergessen allen unseren Fans.“

Neuer, der mit dem FCB im vergangenen Jahr das Triple holte und anschließend den europäischen Supercup sowie die Klubweltmeisterschaft gewann, setzte sich mit 211 Punkten deutlich vor Buffon (78 Punkte) und Cech (64) durch. Redakteure und Experten aus 70 Ländern nahmen an der Abstimmung teil. Kahn war die Ehre in seiner Karriere gleich dreimal (1999, 2001, 2002) zuteil geworden. Nun wurde erstmals wieder ein deutscher Keeper ausgezeichnet. fcbayern.de gratuliert!

Am kommenden Montag findet in Zürich die offizielle Ehrung zum FIFA-Weltfußballer statt - mit Franck Ribéry als einem von drei Nominierten. Neuer könnte dabei in die FIFA/FIFPro World XI, die FIFA-Mannschaft des Jahres 2013, gewählt werden.

Weitere Inhalte