präsentiert von
Menü
Junior Team

Ausgeglichene Bilanz nach Lokal-Derbys

Revanche geglückt, Derby-Sieg eingefahren. „Wir waren die spielbestimmende Mannschaft und haben kämpferisch und läuferisch eine überzeugende Leistung gezeigt“, sagte Coach Heiko Herrlich nach dem 2:0 (2:0)-Sieg seines U17-Teams gegen den TSV 1860 München. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase übernahmen die Bayern die Spielkontrolle - folgerichtig war der Führungstreffer durch Kevin Nsimba in der 33. Minute. Nur eine Minute später markierte Stürmer Michael Strein das vorentscheidende 2:0.

Der gut aufgelegte Keeper David Hundertmark parierte kurz nach der Halbzeit einen Foulelfmeter glänzend. Danach ließ die Hintermannschaft der Bayern nichts mehr zu und hätte selbst das Ergebnis aber noch deutlicher gestalten können. Durch den Sieg gegen die Löwen gelang nicht nur die ersehnte Revanche für das verlorene Hinspiel, gleichzeitig überflügelten die Roten den Lokalrivalen auch in der Tabelle der B-Junioren-Bundesliga.

U19 verliert gegen den Lokalrivalen

Weniger positiv verlief das Derby für die U19 in der A-Junioren-Bundesliga am Freitagabend. Vor der stattlichen Kulisse von 1100 Zuschauern im Grünwalder Stadion musste sich die Mannschaft von Trainer Heiko Vogel den Blauen mit 2:4 (0:3) geschlagen geben. Erst nach der Pause kamen die Bayern besser in das Spiel. Zu mehr als den Anschlusstreffern in der Schlussphase durch die eingewechselten Lucas Scholl (87.) und Michael Eberwein eine Minute vor dem Ende reichte es aber nicht. „Wir haben heute zu wenig Leidenschaft und Wille an den Tag gelegt, um hier erfolgreich zu sein“, sagte Vogel und versprach für die nächsten Partien „ein anderes Gesicht seiner Mannschaft.“

U23 siegt bei Farm Team von Red Bull Salzburg

Die kleinen Bayern kommen eine Woche vor dem Rückrundenstart immer besser in Form. Die Mannschaft von Trainer Erik ten Hag besiegte am Freitag den österreichischen Zweitligisten FC Liefering auswärts mit 4:2 (2:1). „Das war ein verdienter Sieg meines Teams. Aber ab jetzt konzentrieren wir uns voll und ganz auf unser Punktspiel gegen Schalding-Heining“, richtete ten Hag den Blick voraus auf den Rückrunden-Auftakt in der Regionalliga. Bei nasskaltem Wetter trafen Bastian Fischer (33.), Ylli Sallahi (43.) zur 2:1-Pausenführung. Nach dem Wiederanpfiff sorgten Julian Green (66.) und Tobias Schweinsteiger (87.) mit ihren Toren für den Endstand. 

Weitere Inhalte