präsentiert von
Menü
Managing Director Rudolf Vidal

FC Bayern besetzt neues Büro in den USA

Der FC Bayern München wird zum 1. April 2014 in New York mit einer Tochtergesellschaft in seinem ersten Auslandsbüro die Arbeit aufnehmen. Managing Director der künftigen „FC Bayern Muenchen LLC“ wird Rudolf Vidal (42). Insgesamt startet das Büro in Manhattan vorerst mit drei Mitarbeitern.

Der US-Amerikaner Rudolf Vidal (geboren in Colorado) besitzt auch die deutsche Staatsbürgerschaft, er war in den Jahren von 1982 bis 1989 Torhüter in den Jugend- und Amateurmannschaften des FC Bayern. Danach studierte er an der Ludwigs-Maximilians-Universität in München, wurde Rechtsanwalt für Wirtschaftsrecht und arbeitete danach in den Bereichen Sport und Marketing. Zuletzt war er seit 2009 für die Deutsche Telekom u.a. im Bereich Business Development tätig.

Rudolf Vidal wird in New York die Steuerung der Internationalisierung des FC Bayern München in Nordamerika übernehmen, den Ausbau der Marke „FC Bayern“, sowie den Aufbau von Netzwerken und die Vermittlung von Kooperationen forcieren.

„Als gebürtiger US-Amerikaner ist Rudolf Vidal mit seiner langjährigen Erfahrungen in den Bereichen Sport, Medien und Vermarktung für den FC Bayern eine Idealbesetzung“, erklärt Jörg Wacker, Vorstand für Internationalisierung und Strategie. „Wir sind sicher, dass Rudolf Vidal und sein Team in New York mit großem Engagement und Fachkenntnis den FC Bayern bei seiner Internationalisierung maßgeblich voran bringen werden.“

„Ich freue mich sehr, dass ich diese große und spannende Aufgabe beim FC Bayern übernehmen kann“, bekennt Rudolf Vidal. „Zusammen mit meinen Mitarbeitern werden wir die uns gestellten Aufgaben rasch und mit großem Einsatz angehen. Wir möchten mithelfen, den internationalen Ruf des Klubs zu festigen und weiter auszubauen.“ Ende Juli 2014 wird der FC Bayern München mit seiner Lizenzspieler-Mannschaft nach Amerika reisen und dort mindestens zwei Spiele in New York und in Portland bestreiten.

Weitere Inhalte