präsentiert von
Menü
Inside

FCB die Nummer eins in China

Auch abseits des Rasens kann sich der FC Bayern in diesen Tagen über einen tollen Erfolg freuen. Denn der Triple-Sieger und amtierende Klubweltmeister ist in China die Nummer eins in den sozialen Netzwerken! Zu diesem Schluss kommt der alljährliche Red-Card-Bericht der Mailman Group, einer führenden digitale Beratungsagentur aus Shanghai. Diese analysierte von November 2013 bis Januar 2014 die Social-Media-Performance der Europäischen Topklubs in China. Dabei wurden in vier Kategorien - Follower, Engagement (Aktivität der Fans in Form von Likes, Kommentaren und Retweets), Anzahl an offiziellen Accounts, Buzz (Erwähnungen des Klubs außerhalb des offiziellen Accounts) - Punkte vergeben. Das Ergebnis: Platz eins für den FC Bayern (114 Punkte) vor Manchester United (105) und dem FC Liverpool (92). Im letzten Jahr rangierte der FCB, der mit Sina Weibo, Tencent und WeChat auf drei chinesischen Plattformen vertreten ist, noch auf Rang 3.

Kircher pfeift in Hannover

Knut Kircher heißt der Schiedsrichter beim Auswärtsspiel des FC Bayern am Sonntag in Hannover. Für den 45 Jahre alten Maschinenbauingenieur aus Rottenburg ist es der zweite Einsatz bei einem Bayern-Spiel in dieser Saison. In der Hinrunde pfiff er das 1:1in Leverkusen. In Hannover assistieren ihm Robert Kempter und Thorsten Schiffner. Vierter Offizieller ist Christian Gittelmann.

Hannover mit Diouf

Rechtzeitig vor dem Duell mit dem FC Bayern am kommenden Sonntag kann Hannover 96 auf seinen Torjäger Mame Diouf zurückgreifen. Der Stürmer nahm am Freitag wieder am Mannschaftstraining teil. Wegen einer Verhärtung im Oberschenkel hatte er zuvor nur individuell auf dem Fahrrad trainieren können. Fraglich für Sonntag ist Innenverteidiger Andre Hoffmann, der wegen einer Grippe auch am Freitag nicht mit seinen Teamkollegen trainieren konnte.

'Best Wishes' für Depeche Mode

Da bekamen selbst die Superstars von Depeche Mode große Augen. Nach dem Konzert in Dresden vergangene Woche erwarteten das Trio im Backstage-Bereich ein Paket vom FC Bayern! Dave Gahan (im Bild unten links) bekam die Nummer 31 mit „Best wishes“ von Bastian Schweinsteiger – ein Leader trägt nun einen Leader. Martin Gore (Mitte) sorgt wie seine Nummer 7 für die genialen Momente. Und Andrew Fletcher (rechts), der wohl größte Bayern-Fan der Band, freute sich über die handsignierte Nummer 19 seines Lieblingsspielers Mario Götze. „FC Bayern – what a great club!“, mit diesen Worten bedankte sich Teammanager Jonathan Kessler für sein Trikot von Philipp Lahm. Die Band hatte zuvor einen kleinen Wunschzettel abgegeben, den der FC Bayern gerne erfüllte. Denn beide vereint ein Gedanke: „We just can´t get enough!“