präsentiert von
Menü
Inside

FCB gegen Eintracht zum 100.

Wenn der FC Bayern am Sonntag die Frankfurter Eintracht in der Allianz Arena empfängt, kommt es zum 100. Pflichtspielduell zwischen dem deutschen Rekordmeister und den Hessen. Neben 85 Bundesligaspielen gab es je vier Partien im Europa- und DFB-Pokal sowie sechs Oberliga-Begegnungen. Nun also das Jubiläumssspiel!

Starke Heimbilanz gegen Frankfurt

Kaum etwas zu holen gab es für die Eintracht bei ihren bisherigen Gastspielen in München. In 42 Partien setzte sich der FC Bayern 33 Mal durch, sechs Mal gab es ein Remis, nur drei Mal konnten sich die Hessen durchsetzen. Auch das Torverhältnis spricht mit 108:43 klar für den Rekordmeister. Von den bisherigen 85 Bundesliga-Duellen gewann der FCB 45. Dazu gab es 20 Unentschieden und 20 Eintracht-Erfolge.

Letzter Eintracht-Sieg vor 13 Jahren

Die letzte Heimniederlage gegen die Eintracht musste der FCB am 13. Spieltag der Saison 2000/01 hinnehmen. Am 18. November 2000 setzten sich die von Felix Magath trainierten Gäste dank der Treffer von Alexander Schur und Jan-Age Fjörtoft mit 2:1 durch, Paulo Sergio hatte den FCB in Führung gebracht. In der Folge gab es in den acht Gastspielen der Hessen beim FCB sieben Niederlagen und ein Remis.

Meyer an der Pfeife

Florian Meyer aus Burgdorf wird die Partie pfeifen. Für den 45-jährigen Kanzleimanager ist es in dieser Saison die zweite Partie mit FCB-Beteiligung: In Freiburg spielte der Klub-Weltmeister 1:1-Unentschieden. An den Seitenlinien assistieren dem FIFA-Schiedsrichter Frank Willenborg (Osnabrück) und Christoph Bornhorst (Damme), Vierter Offizieller ist Stefan Strautmann (Hannover).

FCB-Frauen verpflichten Eunice Beckmann

Die Frauen des FCB haben sich personell verstärkt: Die 21 Jahre alte Eunice Beckmann wechselt mit sofortiger Wirkung vom schwedischen Erstligisten Linköpings FC nach München und erhält einen Vertrag bis Saisonende. „Eunice ist eine durchsetzungsstarke, kraftvolle und torgefährliche Offensivspielerin“, erklärte Trainer Thomas Wörle. Beckmann gastierte in den letzten zehn Tagen beim Probetraining und hinterließ einen blendenden Eindruck. Vor ihrem Wechsel nach Schweden im letzten Sommer erzielte Eunice Beckmann in 59 Bundesligaspielen für den FCR 2001 Duisburg (jetzt MSV Duisburg, 2009­/10) und Bayer 04 Leverkusen (2010­/13) zwölf Tore.

Weitere Inhalte