präsentiert von
Menü
Inside

Frauen-Trainer Wörle verlängert bis 2017

Am Tag nach dem überzeugenden 3:1-Sieg der FCB-Frauen gegen den Triple-Sieger VfL Wolfsburg folgte am Donnerstag die nächste positive Nachricht: Trainer Thomas Wörle verlängerte seinen Vertrag bis 2017. „Die tägliche Arbeit mit meiner jungen, sehr ehrgeizigen Mannschaft bereitet mir dabei viel Freude. Das Projekt Frauenfußball beim FC Bayern München ist super interessant und noch nicht ausgereizt“, erklärte der 32-Jährige, der seit 2010 die Frauen trainiert. Managerin Karen Danner bezeichnete Wörle als den „richtigen Mann, um die gesteckten Ziele erreichen zu können“.

Schalke ohne Santana in München

Ohne Felipe Santana muss Schalke 04 am Samstag beim FC Bayern antreten. Der Innenverteidiger zog sich beim 1:6 in der Champions League am Mittwochabend gegen Real Madrid einen Muskelfaserriss zu und fällt mehrere Wochen aus. Fraglich sind zudem die angeschlagenen Sead Kolasinac (Kieferprellung), Kevin-Prince Boateng (muskuläre Probleme) und Roman Neustädter (Knie).

FC Bayern auf CNN

Die sportlichen und wirtschaftlichen Erfolge des FC Bayern in den letzten Jahren haben den Bekanntheitsgrad des Rekordmeisters weltweit gesteigert. Der US-amerikanische Nachrichtensender CNN hat dem Triple-Sieger nun sogar eine eigene Sendereihe gewidmet. Unter dem Titel Bayern: The Best in the Business strahlt CNN in der laufenden Woche mehrmals täglich Sendungen über den FCB aus, in denen Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge, Jérôme Boateng, Thiago oder auch Paul Breitner zu Wort kommen. Die Sendezeiten sind täglich um 6:00, 9:00, 18:00 und 23:00 Uhr.

13 FCB-Frauen auf Länderspielreise

Die Frauen-Bundesliga pausiert in den kommenden Wochen, da mehrere Länderpokale der Nationalteams anstehen. Von den FCB-Frauen sind mit Leonie Maier (Deutschland), Sarah Hagen (USA), Olivia Schough (Schweden), Nora Holstad (Norwegen), Viktoria Schnaderbeck und Laura Feiersinger (Österreich) gleich sechs Spielerinnen beim Algarve Cup im Einsatz. Vanessa Bürki (Schweiz) und Raffaella Manieri (Italien) spielen zeitgleich um den Zypern Cup. Sarah Romert nimmt an der U20-Länderspielreise nach La Manga teil. Mit Ricarda Walkling, Michaela Specht, Isabella Hartig und Andrea Viehl sind zudem gleich vier Spielerinnen für den DFB bei der FIFA U17-Weltmeisterschaft in Costa Rica vom 15. März bis 4. April nominiert (fcbayern.de berichtete).

Weitere Inhalte