präsentiert von
Menü
Inside

Thomas Müller erleidet Muskelfaserriss

Gerade hatte sich Thomas Müller mit einem Doppelpack in Hannover wieder so richtig warmgeschossen, da wird er von einer Verletzung ausgebremst: Der Nationalspieler zog sich beim 4:0-Sieg einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel (Hinterseite) zu. Das ergab eine Untersuchung bei Vereinsarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt. Müller muss nun eine rund fünftägige Zwangspause einlegen. Anschließend wird er wieder mit dem Lauftraining beginnen. Das Heimspiel gegen Schalke 04 am kommenden Samstag wird der 24-Jährige somit verpassen.

Ribéry und Shaqiri im Plan

Franck Ribéry und Xherdan Shaqiri befinden sich hingegen weiter auf dem Weg der Besserung. Europas Fußballer des Jahres absolvierte am Montag eine Doppelschicht mit Rehatrainer Thomas Wilhelmi, die zahlreiche Tempoläufe beinhaltete. Shaqiri macht neun Tage nach seinem gegen Freiburg erlittenen Muskelfaserriss sehr gute Fortschritte. Der Schweizer, so der Plan, soll noch diese Woche ins Mannschaftstraining des FC Bayern zurückkehren.

Maier und Walkling nominiert

Thomas Wörle, Trainer der Bundesligafrauen des FC Bayern, muss in den kommenden Wochen auf die Dienste von Leonie Maier und Ricarda Walkling verzichten. Die 21 Jahre alte Maier steht als einzige Münchnerin im 23-köpfigen Aufgebot der deutschen A-Nationalmannschaft für den Algarve Cup 2014 (3. bis 13. März). Walkling gehört neben den FCB-Talenten Isabella Harting, Michaela Specht und Andrea Viehl zum 21 Spielerinnen umfassenden Kader für die FIFA-U 17-Juniorinnen-Weltmeisterschaft 2014 in Costa Rica (15. März bis 4. April).