präsentiert von
Menü
CL-Viertelfinale

FCB trifft auf Manchester United

Im Viertelfinale der Champions League kommt es für Titelverteidiger FC Bayern zum Wiedersehen mit einem alten Bekannten: Der deutsche Rekordmeister bekommt es in der Runde der letzten Acht mit Manchester United zu tun. Das ergab die Auslosung am Freitag in der UEFA-Zentrale in Nyon/Schweiz, bei der Luis Figo, Botschafter des Finalspielortes, dem Estadio da Luz in Lissabon, die Paarungen zog.

„Das ist ein hochattraktives Los. Im Achtelfinal-Rückspiel haben sie bewiesen, dass sie zu Großem fähig sind“, sagte Sportvorstand Matthias Sammer über die Red Devils, die sich nach einer 0:2-Hinspielniederlage bei Olympiakos Piräus mit einem 3:0 für die nächste Runde qualifizierten. „An guten Tagen sind sie brandgefährlich. Wir sollten nicht zulassen, dass sie zwei gute Tage haben. Ich betrachte das Los als machbar, aber gefährlich.“

„Es war klar, dass es im Viertelfinale nur Spitzenspiele geben wird. Es war kein Gegner dabei, von dem ich vorher gesagt hätte, den nehme ich mit Handkuss“, meinte Thomas Müller. Kapitän Philipp Lahm blickte schon voller Vorfreude auf den kommenden Gegner: „Ein super Los! Ein traumhaftes Stadion, super Atmosphäre, es gab großes Duelle in der Vergangenheit. Ich freue mich darauf.“

Neun Mal traf der FCB bislang auf ManU, die Bilanz ist nahezu ausgeglichen. Drei Siegen stehen zwei Niederlagen und vier Unentschieden gegenüber, das Torverhältnis spricht mit 12:11 knapp für die Münchner, die zunächst auswärts antreten müssen. Das Hinspiel findet am 1. April im Old Trafford statt, bereits eine Woche später (9. April) steigt das Rückspiel in der Münchner Allianz Arena.

Das Viertelfinale im Überblick:

FC Barcelona - Atlético Madrid
Real Madrid - Borussia Dortmund
Paris St. Germain - FC Chelsea
Manchester United - FC Bayern

Weitere Inhalte