präsentiert von
Menü
Inside

15. BL-Sieg in Folge - Rekord eingestellt!

Der FC Bayern hat einen weiteren gigantischen Bundesliga-Rekord eingestellt. Das 5:1 gegen Schalke war der 15. Ligasieg in Serie! Das gelang bislang in der Geschichte nur einem Klub zuvor - dem FC Bayern in der Saison 2004/05. Nächste Woche in Wolfsburg könnten die Bayern diese Bestmarke sogar ausbauen. Zudem erzielte der FCB in den letzten 15 Bundesligapartien immer mindestens zwei Tore - auch das gab es in Deutschlands höchster Spielklasse noch nie!

Müller plant Comeback in Wolfsburg

Thomas Müller hofft, am kommenden Samstag beim Auswärtsspiel in Wolfsburg wieder zur Verfügung zu stehen. „Ich bin gut im Plan“, sagte der Nationalspieler beim Fernsehsender sky. Müller, der sich vor sechs Tagen in Hannover einen leichten Muskelfaserriss zugezogen hat, befindet sich bereits wieder im Lauftraining.

Arsenal verliert bei Stoke City

Bayerns CL-Achtelfinalgegner Arsenal London hat in der Premier League eine bittere Niederlage hinnehmen müssen. Das Team der deutschen Nationalspieler Mesut Özil, Per Mertesacker und Lukas Podolski unterlag beim Abstiegskandidaten Stoke City mit 0:1. Das Gegentor fiel durch einen Foulelfmeter von Jon Walters in der 76. Minute. Arsenal hat nun bereits vier Punkte Rückstand auf Tabellenführer FC Chelsea, das durch einen Dreierpack von André Schürrle beim FC Fulham gewann.

Basketballer ringen Kaunas nieder

Die Basketballer des FC Bayern haben in der Euroleague einen wichtigen Sieg gelandet. Das Team von Svetislav Pesic kämpfte am Freitagabend Zalgiris Kaunas mit 79:73 (38:40) nieder und klettert mit seinem vierten Sieg im höchsten europäischen Wettbewerb auf den vierten Tabellenplatz der Top16-Zwischenrunde. Vor 6.122 Zuschauern im Audi Dome entschieden die Münchner durch ein starkes letztes Viertel die Partie. Herausragend waren Bryce Taylor mit 22 Punkten und John Bryant mit einem Double-Double (11 Punkte / 11 Rebounds). „Ich gratuliere meiner Mannschaft zu dieser Leistung und möchte mich besonders für die großartige Unterstützung unserer Fans bedanken“, sagte Pesic.