präsentiert von
Menü
Inside

Dante im Viertelfinal-Hinspiel gesperrt

Die Bayern müssen das Viertelfinal-Hinspiel der Champions League ohne Dante bestreiten. Der Innenverteidiger der Münchner kassierte im Achtelfinal-Rückspiel gegen den FC Arsenal am Dienstagabend seine dritte Gelbe Karte in der laufenden Saison und muss somit eine Partie aussetzen.

Jubiläum für Lahm und Mandzukic

Philipp Lahm absolvierte gegen Arsenal sein 100. Europapokalspiel für den FC Bayern. Seinen ersten Einsatz hatte er am 13. November 2002, als er in der 90. Minute beim 3:3 gegen Lens eingewechselt wurde. Mario Mandzukic feierte ebenfalls ein kleines Jubiläum. Der Kroate kam gegen Arsenal zu seinem 50. Europapokalspiel. Bislang gelangen Mandzukic dabei 16 Tore.

Lahm überreicht UEFA-Scheck für Rotes Kreuz

Kapitän Lahm überreichte vor dem Achtelfinal-Rückspiel einen Scheck in Höhe von 100.000 Euro an das Internationale Komitee des Roten Kreuzes. Der 30-Jährige war als einer von vier Spielern des FC Bayern von Fans in die UEFA-Mannschaft des Jahres 2013 gewählt worden und erhielt die meisten Stimmen aller Profis. Das Preisgeld wird für das Rehabilitationsprogramm für Landminenopfer und andere Menschen mit Behinderung in Afghanistan eingesetzt. „Wir alle, die professionellen Fußball in solchen Vereinen spielen, sollten an die Menschen denken, die nicht so ein schönes Leben haben. Deshalb ist es definitiv gut, Organisationen wie diese zu unterstützen“, sagte Lahm.

Leonie Maier erleidet Kreuzbandriss

Pech für Bayerns Frauen-Nationalspielerin Leonie Maier. Die 21-Jährige zog sich im Training des DFB-Teams beim Algarve Cup in Portugal einen Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie zu. Maier wird am Mittwoch nach München zurückkehren, um sich dort weiteren Untersuchungen zu unterziehen. „Das ist für uns, aber natürlich vor allem auch für sie ein schwerer Schlag“, erklärte Bundestrainerin Silvia Neid. Die DFB-Frauen treten am Mittwoch im Finale gegen Japan an.