präsentiert von
Menü
Inside

FCB-Frauen siegen bei Lotzen-Comeback

Wichtiger Auswärtssieg für die Fußballfrauen des FC Bayern. Am 13. Bundesliga-Spieltag feierte die vom Verletzungspech geplagte Mannschaft von Trainer Thomas Wörle einen 2:0 (1:0)-Erfolg beim SC Freiburg und festigte damit den vierten Tabellenplatz hinter dem Spitzentrio aus Frankfurt, Potsdam und Wolfsburg. Sarah Hagen (38. Minute) brachte die Münchnerinnen kurz vor der Halbzeitpause in Führung, Katharina Baunach (88.) sorgte mit einem direkt verwandelten Freistoß in der Schlussphase für die Entscheidung. Abgerundet wurde der 7. Saisonsieg durch das Comeback von Europameisterin Lena Lotzen, die nach langer Verletzungspause 90 Minuten zum Einsatz kam.

Basketballer unterliegen in Frankfurt

Drei Tage nach dem Sensations-Erfolg in der Euroleague gegen Real Madrid haben die Basketballer des FC Bayern erneut eine Überraschung erlebt. Dieses Mal allerdings eine bittere. Bei den FRAPORT SKYLINERS verloren die Münchner mit 62:67 und verpassten vor 5.002 Zuschauern in der ausverkauften Fraport-Arena damit die Gelegenheit, sich in der Tabelle vom ärgsten Verfolger Bamberg abzusetzen. In einer kampfbetonten Begegnung fand der Spitzenreiter nie wirklich seinen Rhythmus und verlor aufgrund einer mageren Trefferquote von nur 35 Prozent aus dem Feld verdient gegen eine stark aufspielende Frankfurter Mannschaft. Das Team von Chefcoach Svetislav Pesic bleibt trotz der vierten Saisonniederlage nach 26 Spieltagen auf Platz eins der Beko BBL.

 

Weitere Inhalte