präsentiert von
Menü
Inside

Manchester United tankt Selbstvertrauen

Von wegen Krise. Manchester United, Bayerns CL-Viertfinalgegner am kommenden Dienstag, hat drei Tage vor dem Duell mit dem FCB ein Ausrufezeichen gesetzt. Das Team von Trainer David Moyes besiegte am Samstagnachmittag Aston Villa klar mit 4:1. Mann des Spiels war Wayne Rooney, der einen Doppelpack (20., 45.) schnürte, nachdem Ashley Westwood (13.) die Gäste zunächst per Freistoß in Führung gebracht hatte. In der zweiten Halbzeit erhöhten Juan Mata (57.) und der eingewechselte Javier Hernandez (90.) für United, das allerdings über weite Strecken der Partie defensiv anfällig wirkte.

So spielte Manchester United: de Gea - Rafael (46. Carrick), Jones, Vidic, Büttner - Fellaini, Fletcher, Young - Mata, Kagawa (68. Januzaj), Rooney (75. Hernandez)

IFHHS ehrt FCB und Neuer

Die Ehrungen für den FC Bayern nehmen kein Ende. Nach dem Heimspiel gegen 1899 Hoffenheim (3:3) nahm Bayern-Kapitän Philipp Lahm den Preis für die „Mannschaft des Jahres 2013“ entgegen, der von IFFHS (International Federation of Football History & Statistics) für die Erfolge im vergangenen Jahr verliehen wurde. Auch Manuel Neuer durfte sich über eine Ehrung freuen, die Nummer eins des FCB bekam seine Auszeichnung als Welttorhüter 2013 überreicht.

Fanclub Wildenau überreicht Traumspiel-Erlös

Ende Juni war der FC Bayern zum Traumspiel in Weiden gegen eine Fanclub-Auswahl angetreten. Nun überreichte der Fanclub Wildenau, der das Freundschaftsspiel organisiert hatte, im Vorfeld des BL-Heimspiels gegen Hoffenheim den Erlös an Karl Hopfner und den FC Bayern Hilfe eV. 42.500 Euro kamen diesmal zusammen - eine schöne Summe!

Weitere Inhalte