präsentiert von
Menü
U19 feiert Last-Minute-Sieg

Die Jugendergebnisse vom Wochenende

Nicht nur die Profis und die zweite Mannschaft des FC Bayern kämpfen Woche für Woche um Punkte - auch im junior team läuft die Jagd nach Siegen auf Hochtouren. fcbayern.de zeigt, wer wo am Ball war und veröffentlicht die aktuellen Ergebnisse.

U19 bewingt Kaiserslautern

Knapper Heimsieg für die U19 des FC Bayern in der A-Junioren-Bundesliga. Am 18. Spieltag bezwang die Mannschaft von Trainer Heiko Vogel den Nachwuchs vom 1. FC Kaiserslautern mit 2:1 (1:0) und schob sich in der Tabelle dank des 8. Saisonsiegs an den Pfälzern vorbei auf Platz sieben. Giuseppe Leo (31. Minute) erzielte vor rund 150 Zuschauern im Sportpark Heimstetten die verdiente Führung für die Gastgeber, bei denen Daniel Hägler (18.) kurz zuvor einen Elfmeter vergab. Nach dem Seitenwechsel gelang dem 1. FCK durch Benjamin Arnold (46.) der Ausgleich, ehe Marco Hingerl (90.) kurz vor dem Ende den viel umjubelten Siegtreffer erzielte.

U17 verliert in Mainz

Die U17 des FC Bayern musste am Wochenende hingegen eine klare Niederlage hinnehmen. Eine Woche nach dem Derbysieg gegen den TSV 1860 unterlag die Elf von Trainer Heiko Herrlich beim neuen Tabellenführer 1. FSV Mainz 05 mit 0:4 (0:1) und rutschte in der Tabelle um einen Rang auf Platz fünf ab. Zwei unglückliche Eigentore von Lukas Ramser (44.) und Marco Pfab (61.) besiegelten die Niederlage, die aus Sicht des FCB „ein bisschen zu hoch ausgefallen ist“, wie Trainer Herrlich resümierte. Leon Kern (23./49.) hatte mit einem Doppelpack den Sieg der Gastgeber eingeleitet.

Weitere Inhalte