präsentiert von
Menü
'Nichts herschenken'

Dante 'mit voller Power' nach Augsburg

Viel war nicht los am Donnerstag an der Säbener Straße. Die Rasenmäher dröhnten, die Rasensprenger spritzten, die Sonne strahlte - und Dante stimmte sich auf das bayerische Derby gegen den FC Augsburg (Samstag, ab 15:30 Uhr im Liveticker und im Webradio bei FCB.tv) ein. Nach einer kurzen, knackigen Einheit ließ sich Bayerns Abwehrchef anschließend im Leistungszentrum von den Physiotherapeuten durchkneten. Kurz bevor er sich in den freien Nachmittag verabschiedete, blickte er noch mit fcbayern.de voraus auf das kommende Wochenende.

„Die beste Vorbereitung für das Rückspiel gegen Manchester ist es, in Augsburg ein gutes Spiel zu machen“, erklärte Dante, der in Old Trafford gelbgesperrt gefehlt hatte. Man müsse - im Gegensatz zum 3:3 gegen Hoffenheim am vergangenen Samstag - diesmal „mit voller Power in die Zweikämpfe gehen“ und „hochkonzentriert“ spielen. Dies würde die Chancen erhöhen, am Mittwoch gegen Manchester eine absolute Topleistung abzurufen.

Beim FC Augsburg, dem derzeitigen Tabellenachten, erwartet Dante ein hitziges Spiel. „Ich erinnere mich an die Pokalspiele dort. Das war immer schwierig“, so der 30-Jährige. Und: Der FCA träumt sogar noch von der Europa-League-Qualifikation. „Wir sind zwar schon Meister, aber wir werden sicher nichts herschenken und dort locker auftreten. Es ist ein Derby. Wir müssen dranbleiben und auch für unsere Fans gewinnen.“

Ein, zwei Prozent müsse man nun wieder draufpacken, um für die anstehenden Spiele gerüstet zu sein, hatte Matthias Sammer in Manchester gefordert. Dante sieht dies genauso. „Nach der Meisterschaft in Berlin war es ein bisschen kompliziert. Aber ich spüre, dass wir jetzt wieder da sind. Wir werden uns nochmal steigern!“