präsentiert von
Menü
Golden Foot / Hall of Fame

Ribéry & Neuer nominiert, Müller & Maier geehrt

Hinterlässt bald ein weiterer FCB-Profi seinen Fußabdruck auf der Champions Promenade von Monaco? Mit Franck Ribéry und Manuel Neuer zählen jedenfalls zwei Münchner zu den zehn Nominierten für den Golden Foot Award 2014, die am Dienstag bekannt gegeben wurden.

Bis 24. August können die Fans nun unter www.goldenfoot.com abstimmen. Vergeben wird der Preis auf einer Gala am 13. Oktober in Monaco. Neben Ribéry und Neuer sind ebenfalls nominiert: Thierry Henry, Andres Iniesta, Marta Vieira da Silva, Andrea Pirlo, Cristiano Ronaldo, Wayne Rooney, Thiago Silva und Yaya Touré.

In der Vorabstimmung, bei der eine ursprüngliche 30-köpfige Liste auf den endgültigen Kandidatenkreis eingegrenzt wurde, erhielt Franck Ribéry die meisten Stimmen. Arjen Robben verpasste als Elfter knapp die Endabstimmung.

Mit Franz Beckenbauer, Gerd Müller, Karl-Heinz Rummenigge, Lothar Matthäus und Jean-Pierre Papin haben bereits fünf ehemalige Bayern-Spieler ihren Fußabdruck in Bronze auf der Champions Promenade an der Küste Monacos hinterlassen.

Große Ehre für Müller und Maier

Gerd Müller und Sepp Maier sind in die Hall of Fame des deutschen Sports aufgenommen worden. Einen entsprechenden Bericht der Sport-Bild bestätigte die Stiftung Deutsche Sporthilfe am Dienstag.

Die beiden ehemaligen FCB-Profis werden bei der Verleihung der Goldenen Sportpyramide am 16. Mai feierlich gewürdigt. In die Hall of Fame des deutschen Sports wurden bisher unter anderem Max Schmeling, Franz Beckenbauer, Uwe Seeler, und Steffi Graf aufgenommen. Künftig gehören insgesamt 81 Persönlichkeiten zur seit 2006 existierenden Ruhmeshalle des deutschen Sports.

Weitere Inhalte