präsentiert von
Menü
'Mein herzlichstes Beileid'

Guardiola trauert um Tito Vilanova

Vor dem Heimspiel gegen den SV Werder Bremen gedachte der FC Bayern gemeinsam mit den 71.000 Zuschauern in der Allianz Arena in einer Schweigeminute dem verstorbenen Tito Vilanova. Nach der Partie drückte auch Trainer Pep Guardiola, der den ehemaligen Barça-Coach seit der Jugend kannte, der Familie des Spaniers sein „herzlichstes Beileid“ aus.

„Wir haben viel zusammen erlebt, zusammen verloren, zusammen gewonnen. Es ist eine schwierige Situation“, sagte Guardiola auf der Pressekonferenz in den Katakomben der Münchner Arena, „diese Traurigkeit wird mich für immer begleiten.“

Guardiola und Vilanova lernten sich in jungen Jahren in der Jugendakademie des FC Barcelona (La Masia) kennen. Später feierten sie gemeinsam als Trainer und Co-Trainer der zweiten und ersten Barça-Mannschaft großartige Erfolge wie den Triple-Gewinn 2009. Als sich Guardiola dann 2012 eine Auszeit in New York nahm, übernahm Vilanova das Amt des Barça-Cheftrainers.

Weitere Inhalte