präsentiert von
Menü
Inside

Mögliche Aufstiegsspiele des FCB II ausgelost

Noch fehlen dem FCB II ein paar Punkte zur Meisterschaft in der Regionalliga Bayern. Doch bereits am Samstag wurden die Relegationsspiele um den Aufstieg in die Dritte Liga ausgelost. Sollten die kleinen Bayern Platz eins behaupten können, bekämen sie es mit dem Meister der Regionalliga  West zu tun. Vier Spieltage vor Saisonende rangiert Traditionsklub Fortuna Köln dort an der Tabellenspitze - sechs Punkte vor den Sportfreunden Lotte. Ausgetragen würde die Aufstiegsrelegation in Hin- und Rückspiel am 28. Mai und 01. Juni. Der FCB II würde zunächst auswärts antreten.

Pizarro überholt Paul Breitner

Claudio Pizarro hat mit seinem Doppelpack gegen Bremen einen weiteren Sprung in der ewigen Torschützenliste des FC Bayern gemacht. Der Peruaner überholte mit nun 85 Treffern Paul Breitner und zog mit dem achtplatzierten Lothar Matthäus gleich. Zudem war es der 28. Bundesliga-Doppelpack von Pizarro.

U19 zu Gast in Mainz

Die A-Junioren des FC Bayern biegen auf die Zielgerade der Saison ein. Nach einem durchwachsenen Saisonstart ist das Team von Coach Heiko Vogel seit nunmehr fünf Spielen ungeschlagen und rangiert mit derzeit 36 Punkten auf dem fünften Tabellenplatz. „Wir wollen dranbleiben und bis zum Saisonende so viele Zähler wie möglich mitnehmen“, so Vogel. Am Sonntag (11 Uhr) bietet sich dazu die nächste Gelegenheit. Die Bayern treten am 23. Spieltag der A-Junioren-Bundesliga beim Tabellennachbarn aus Mainz an. Die Rheinhessen rangieren punktgleich auf Platz sechs, weisen aber gegenüber den Roten die schlechtere Tordifferenz auf.  Personell kann der Trainer aus dem Vollen schöpfen. Vogel: „Meine Jungs sind gut drauf und wir rechnen uns in Mainz durchaus etwas aus.“

 

FC Bayern AllStars siegen erneut

Die FC Bayern AllStars haben sich am heutigen Samstagvormittag auch im zweiten Spiel der Saison gegen ein Team des Partners Samsung mit 3:2 (1:1) durchgesetzt. Am gut besuchten Trainingsgelände an der Säbener Straße sorgte Raimond Aumann für den zwischenzeitlichen Ausgleich zum 1:1. In der zweiten Hälfte reihten sich Markus Oberleitner und Harald Cerny in die Torschützenliste ein. Für das Team von Coach Wolfgang Dremmler waren unter anderem Klaus Augenthaler, Andreas Brehme, Paul Breitner, Maurizio Gaudino, Hans Pflügler, Kai Pflaume und Michael Tarnat im Einsatz.

Weitere Inhalte