präsentiert von
Menü
Inside

Real siegt auch ohne Ronaldo

Auch ohne den angeschlagenen Weltfußballer Cristiano Ronaldo kam Real Madrid zu einem klaren Erfolg in der spanischen Priemera Division. Am 33. Spieltag gewann der Halbfinalgegner des FC Bayern in der Champions League gegen den Abstiegskandidaten UD Almeria locker mit 4:0 (1:0) und feierte damit den dritten Liga-Sieg nacheinander. Angel di Maria (28. Minute), Gareth Bale (53.), Isco (56.) und Alvaro Morata (85.) trafen für die Königlichen, die damit den Rivalen aus Barcelona überholten, aber weiterhein drei Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Atlético Madrid haben.

Basketballer bezwingen den Meister

Die Basketballer des FC Bayern haben das Spitzenspiel in der Beko BBL beim Meister Brose Bamberg knapp für sich entschieden. Im Gastspiel des Tabellenführers beim punktgleichen Verfolger setzte sich das Team von Headcoach Svetislav Pesic nach einer kämpferischen Energieleistung 76:75 (34:40) durch und festigte vier Spieltage vor dem Ende der regulären Saison seinen Spitzenplatz in der Liga. Für Bamberg war es die erste Heimniederlage der Saison. Die hochklassige Partie in der mit 6.800 Zuschauern ausverkauften Brose-Arena war der erwartete Krimi zweier Mannschaften auf Augenhöhe, das die Bayern dank einer starken Verteidigung, nur vier Ballverlusten und einer 90-prozentigen Freiwurfquote für sich entscheiden konnten. Bester Schütze der Münchner war Bryce Tylor mit 15 Punkten.

Weitere Inhalte