präsentiert von
Menü
U10 gewinnt 26:1

Die Jugendergebnisse vom Wochenende

Nicht nur die Profis und die zweite Mannschaft des FC Bayern kämpfen Woche für Woche um Punkte - auch im junior team läuft die Jagd nach Siegen auf Hochtouren. fcbayern.de zeigt, wer wo am Ball war und veröffentlicht die aktuellen Ergebnisse.

U19 punktet beim KSC

Die A-Junioren des FC Bayern sind in der Staffel Süd/Südwest nun seit vier Spielen ungeschlagen. Das Team von Trainer Heiko Vogel erreichte am Sonntag ein 1:1 (1:0) beim Karlsruher SC. Michael Eberwein (25. Minute) schoss die Münchner in Führung, ehe Alexander Wähling (54.) für den KSC ausglich. „Es war ein hervorragendes Spiel von beiden Seiten. Ich bin sehr zufrieden, weil meine Jungs genau das umgesetzt haben, was ich ihnen mit auf den Weg gegeben habe“, sagte Vogel.

U17 verliert unglücklich gegen Augsburg

Da war mehr drin. Trotz wesentlich mehr Ballbesitz und spielerischer Überlegenheit musste sich die U17 des FC Bayern am Samstag in einer vorgezogenen Partie des 21. Spieltags in der B-Junioren Bundesliga dem FC Augsburg mit 0:1 (0:0) geschlagen geben. „Uns hat heute die Durchschlagskraft gefehlt und wir hatten zu wenig Klarheit in unserem Spiel“, sagte ein sichtlich enttäuschter Trainer Heiko Herrlich nach dem Abpfiff im Sportpark Aschheim. Zuvor hatte es sein Team nicht geschafft, seine Feldüberlegenheit in Tore umzumünzen. Das Tor des Tages aus Sich des FCA gelang dem eingewechselten Christoph Wagner in der 61. Minute.

U16 macht es nach der Pause klar

Die von Sebastian Dremmler trainierte Mannschaft besiegte am 16. Spieltag der Bayernliga den SSV Jahn Regensburg mit 3:1 (1:1). Semi Belkahia (10.) brachte sein Team in Front. Eine Unachtsamkeit nach einer Standardsituation bescherte den Gästen aus Regensburg den Ausgleich. Nach dem Wechsel steigerten sich die Münchner und Niklas Dorsch (52.) und Fabian Benko (69.) sorgten für „den verdienten Heimsieg“ (Dremmler). In der Tabelle rangiert der FCB nach wie vor hinter der SpVgg Greuther Fürth II auf dem zweiten Platz.

U15 erklimmt Tabellenspitze

Die C-Junioren des FC Bayern haben nach einem überzeugenden Heimsieg die Tabellenführung der Regionalliga Süd übernommen. Die von Harald Cerny gecoachte Mannschaft besiegte am 19. Spieltag an der Säbener Straße den SC Freiburg mit 3:1 (1:1). Der Torschütze vom Dienst, Manuel Wintzheimer, erzielte den Führungstreffer in der 10. Minute. Eine nicht geklärte Standardsituation nutzten die Breisgauer zum Ausgleich. Nach der Pause besorgte Benjamin Hadzic (50./60.) mit einem Doppelschlag den „überaus verdienten Dreier“ (Cerny). Dank der gleichzeitigen Niederlage des bisherigen Spitzenreiters VfB Stuttgart liegen die Bayern nun mit drei Zählern vor den Schwaben auf Platz eins.

Weitere Ergebnisse

Memmingen - U14 0:2
Ingolstadt - U13 1:5
U12 - SV Planegg 6:1
U12 - MS Talent 7:1
U11 - TSV Regen 5:3
SpVgg Unterhaching - U10 0:4
U10 - FC Königshofen 26:1
U9 - TSV Poing 15:4
U9: 1. Platz beim Turnier in Spielgelberg (8 Spiele, 8 Siege, u.a. gegen BVB, HSV und Fürth)

Weitere Inhalte