präsentiert von
Menü
Stimmen zum Spiel

'Fahren mit einem guten Gefühl nach Hause'

Den Kampf angenommen, zwei Tore geschossen, drei Punkte eingefahren: Der FC Bayern hat seine Aufgabe in Braunschweig erfüllt. „Es war ein guter Test für uns, vor allem in Sachen Kampfkraft“, meinte Thomas Müller, und Trainer Pep Guardiola hielt fest: „Wir haben gewonnen und sind damit zufrieden.“

Die Stimmen im Überblick:

Pep Guardiola: „Braunschweig hat mit viel Herz und Leidenschaft gespielt, auch deswegen war es nicht einfach. Wir haben gekämpft. In der zweiten Halbzeit haben wir das Spiel dann mehr kontrolliert. Wir haben gewonnen und sind damit zufrieden.“

Philipp Lahm: „Es ist wichtig, dass wir mit einem guten Gefühl nach Hause fahren. Das tun wir. Wir haben bei diesen Platzverhältnissen vor allem in der zweiten Halbzeit guten Fußball geboten, da haben wir es sehr gut gemacht.“

Thomas Müller: „Es war ein guter Test für uns, vor allem in Sachen Kampfkraft. Wir haben den Kampf gut angenommen. Es war ein sehr intensives Spiel, die Stimmung war super. Wir haben spielerisch keine Glanzleistung gezeigt, was bei diesem Gegner und dem Platz aber auch schwierig war. Dafür haben wir gut gekämpft. Wir hatten die nötige Geduld.“

Claudio Pizarro: „Wichtig ist, dass wir gewonnen haben vor dem Spiel gegen Real Madrid. Das gibt uns Selbstvertrauen. Dass ich das Tor gemacht habe, ist immer gut für einen Stürmer. Darüber freue ich mich.“

Torsten Lieberknecht (Trainer Eintracht Braunschweig): „Ich hätte meiner Mannschaft zumindest diesen einen Punkt sehr gegönnt, denn sie hat ein großes Herz gezeigt. Wir versuchen bis zum Schluss, vielleicht noch Dinge zu erleben, die man im Fußball nicht erklären kann. Pep Guardiola wünsche ich viel Glück für das Spiel gegen Real Madrid im Bernabeu.“

Weitere Inhalte