präsentiert von
Menü
Inside

FCB einer der wertvollsten Klubs der Welt

Kein Top-Fußballklub wächst so rasant wie der FC Bayern! Zu diesem Ergebnis kommt das US-Magazin Forbes in seiner alljährlich erstellten Liste der 20 wertvollsten Fußballklubs der Welt. Mit einer Wachstumsrate von 41 Prozent (!) im Vergleich zum Vorjahr steigerte der Triple-Sieger seinen Wert auf 1,8 Milliarden US-Dollar und belegt im Ranking einen hervorragenden vierten Platz (Vorjahr: 5.). Angeführt wird die auf Grundlage der Saison 2012/13 erstellte Liste von Real Madrid (3,4 Milliarden US-Dollar), dem FC Barcelona (3,2) und Manchester United (2,8). Der FC Bayern ist der einzige Bundesliga-Klub in den Top 10, Dortmund (0,60) ist Elfter, Schalke (0,58) Zwölfter, Hamburg (0,33) belegt Platz 18. Berechnungsgrundlage des Magazins sind unter anderem Umsatz, operatives Ergebnis und Schuldenstand der Klubs.

Thiago am Ball, Ribéry läuft

Fünfeinhalb Wochen nach seinem Innenband-Teilriss im rechten Knie hat Thiago am Donnertag den nächsten Schritt in seinem Rehaprogramm gemacht. Unter Anleitung von Fitnesscoach Lorenzo Buenaventura absolvierte der Spanier erste Übungen mit Ball. Auch Franck Ribéry, der zuletzt in Hamburg wegen Rückenproblemen pausieren hatte müssen, ließ sich am Donnerstag auf dem Rasen blicken, wo er rund 20 Minuten Laufrunden drehte. Ebenfalls Lauftraining absolvierten die rekonvaleszenten Xherdan Shaqiri und Julian Green.

Stuttgart bangt um Niedermeier

Vor dem Gastspiel beim FC Bayern muss der VfB Stuttgart neben Daniel Schwaab und Martin Harnik wohl auch auf Georg Niedermeier verzichten. „Georg hat sich gestern verletzt und hat heute nicht trainiert“, sagte Trainer Huub Stevens am Donnerstag. Er hoffe auf eine Genesung bis Samstag, habe aber Zweifel. Niedermeier hatte im Training einen Schlag aufs Knie bekommen, Harnik fehlt wegen einer Schulter-Operation, Schwaab hat ein Knochenödem am Knöchel.

FCB-Basketball: Lizenz ohne Auflagen

Die Basketballer des FC Bayern haben die Lizenz für die kommende Spielzeit 2014/15 in der Basketball-Bundesliga ohne Auflage erhalten. Seit dem Aufstieg 2011 spielt der FCBB aktuell im dritten Jahr in der Beko BBL, kürzlich beendeten die Bayern die Hauptrunde erstmals auf Platz eins. Das Playoff-Viertelfinale 2014 beginnt für den FCBB am Samstag (10. Mai, 19:30 Uhr) im Audi Dome gegen die MHP RIESEN Ludwigsburg.

Weitere Inhalte