präsentiert von
Menü
Inside

Schweinsteiger muss kürzertreten

Der Einsatz von Bastian Schweinsteiger im DFB-Pokalfinale gegen Borussia Dortmund am kommenden Samstag im Berliner Olympiastadion ist offen. Der Vize-Kapitän des Rekordmeisters laboriert an einer Reizung der linken Patellasehne. Das ergab eine Kernspinuntersuchung in der Praxis von Vereinsarzt Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt. Schweinsteiger muss in den nächsten Tagen mit der Belastung etwas kürzertreten und ein individuelles Trainingsprogramm absolvieren. Beschwerdeabhängig soll dann von Tag zu Tag soll entschieden werden, inwieweit der Mittelfeldspieler die Belastung steigern kann.

Hojbjerg erstmals im A-Kader

Große Ehre für Pierre-Emile Hojbjerg. Der 18 Jahre alte Mittelfeldspieler des FC Bayern wurde von Nationaltrainer Morten Olsen erstmals in das Aufgebot der dänischen A-Nationalmannschaft berufen. Hojbjerg gehört zum 23 Spieler umfassenden Aufgebot für die Freundschaftsspiele am 22. und 28. Mai gegen Ungarn und Schweden. Kleiner Wehrmutstropfen aus Sicht des FCB: Durch die Nominierung wird Hojbjerg aller Voraussicht nach dem FC Bayern II bei den Relegationsspielen um den Aufstieg in die 3. Liga fehlen.

Florian Meyer leitet Pokalfinale

Schiedsrichter Florian Meyer wird am Samstag das DFB-Pokalfinale zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund im Berliner Olympiastadion leiten. Das gab der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Montag bekannt. Der 45 Jahre alte Unparteiische aus Burgdorf pfiff bereits 2005 das Endspiel zwischen dem FCB und dem FC Schalke 04 (2:1). „Florian Meyer ist national und international seit vielen Jahren einer der besten deutschen Schiedsrichter“, sagte Herbert Fandel, der Vorsitzende der DFB-Schiedsrichterausschusses. Unterstützt wird Meyer von Frank Willenborg und Christoph Bornhorst sowie Christian Dingert als Vierter Offizieller sein.

Finalteilnehmer für FCB Youth Cup stehen fest

Der FC Bayern Youth Cup - die internationale Jugendfußballturnierserie des FC Bayern und seiner Partner mit Unterstützung durch die Bundesliga - nähert sich seinem Höhepunkt. Nachdem in den letzten Tagen die nationalen Vorausscheidungen in Deutschland und Italien gemeinsam mit der HypoVereinsbank und Trentino stattfanden, stehen nun die ausgewählten Spieler aller teilnehmenden Länder fest, die ihr Land bei der FC Bayern Youth Cup-Finalwoche in München von 19. bis 22. Mai vertreten werden. Hier stehen Trainingseinheiten mit den FC Bayern Jugendtrainern auf dem Programm, ergänzt um Allianz Arena und München Sightseeing, die den Teams den letzten Schliff geben werden für das große Finale am 22. Mai.

DFB-Pokal der Frauen in Erlebniswelt eingetroffen

Zwei Jahre ist der große Triumph von Köln nun her - und beinahe auf den Tag genau zum Jubiläum haben die Frauen des FC Bayern ihren Pokal in die Erlebniswelt gebracht - genauer gesagt Torhüterin Kathrin Längert, Sarah Hagen, Ivana Rudelic sowie Viki Schnaderbeck. „Es ist schön, dass unser toller Erfolg nun auch hier verewigt ist“, sagte Längert. Mit 2:0 setzten sich die Bayern-Damen im Mai 2012 gegen den Titelverteidiger 1. FFC Frankfurt durch. Es war der größte Erfolg der Münchner Frauen seit 36 Jahren, seit der Meisterschaft im Jahr 1976. Die FC Bayern Erlebniswelt freut sich über den Zuwachs  - und hofft auf viele weitere Pokale der Frauen!

Weitere Inhalte